SR Instagram
SR Facebook

Sarkophag Rocks HP
         

p1

Line
08.08.2008 - 08.08.2018

10 Jahre Sarkophag Rocks

Line

 

 

 

Am 08.08.2008 machte sich ein mehr als übersichtlich kleiner Sarkophag auf den Weg ins WorldWideWeb. Heute wird Sarkophag Rocks 10 Jahre alt und ist in der Zeit extrem ausgebaut worden. Ich gebe ehrlich zu: Was alles in diesen 10 Jahren passiert ist, hätte ich nicht für möglich gehalten.


Das Ziel war, in verschiedenen Varianten über Musik zu berichten, in gut lesbarer Schriftgröße und so korrekt wie möglich in Sachen Rechtschreibung / Grammatik / Satzzeichen und definitiv ohne PlingPling, ohne Zutapezierung mit Werbebannern und Eigenreklame in alle vier Himmelsrichtungen, ohne großes Team, ohne irgendein Muss, aber mit Unmengen Freiheit beim Werkeln. Fotos und Texte von/über Konzerte und Tonträger sowie Interviews sollten ohne Ablenkung drumherum im Mittelpunkt stehen. Größer, höher, weiter - das war nie ein Thema. Unsere Leidenschaft und Liebe zur Musik bildete das Zentrum und wir sahen es auch als Möglichkeit, den Musikern etwas zurückzugeben, als Dank für ihre Songs und Auftritte.


Man sagte mir anfangs, dieses Konzept könne nicht funktionieren. Es kam dann doch etwas anders... Daher ein großes Dankeschön an alle Besucher, Labels, Promoter, Managements und Musiker, die uns trotz oder gerade wegen diesem Entwurf eine Chance gegeben haben.



Ganz ganz herzlich bedanke ich mich bei Sigrid Schaar! Ohne Dich hätte ich es nie gewagt, mit dem Homepagebau anzufangen. Du hast mir klar gemacht, dass das kein Buch mit sieben Siegeln ist und mir mit unendlicher Geduld geholfen, mich einzuarbeiten. Auch wenn's heute Datenbankstress nach Windows 10 Updates gibt, hältst Du mir im Geiste das Händchen und am Telefon ein aufmunterndes Gespräch. Kiitos!


Ein ganz besonderes Dankeschön geht an das Team von Sarkophag Rocks:

Ilona Füller ist seit weit mehr als 10 Jahren mit mir am Abrocken und es macht so viel Spaß, mit Dir auf Konzerte zu gehen. Ich hoffe, wir können das noch ganz lange gemeinsam machen und Du fühlst Dich auch weiterhin in der Fotopit zu Hause. Lass mich ruhig viele Nachtschichten mit Deinen klasse Fotos schieben, sonst vermisse ich was.

Susanne Blum kenne ich ebenfalls schon wesentlich länger als der Sarkophag existiert. Du bist Hessin, verstehst aber den saarländischen Dialekt richtig gut. Noch besser beherrschst Du die englische Sprache und korrigierst meine definitiv weit vom Status „perfekt“ entfernten englischen Interviewfragen. Du bist eine hervorragende Lehrerin, hast dabei Nerven aus Stahl und ohne unsere anderen gemeinsamen „Einsätze“ würde mir was fehlen.

Ralf Louis ist 2016 im Sarkophag eingezogen und somit der einzige Mann im Team. Er ist als Freelancer und für uns in den Fotopits in Deutschland, Frankreich, Belgien sowie Luxemburg unterwegs und kommt immer mit reichlicher „Ausbeute“ in sehr toller Qualität zurück. Ich ahne, dass Du die Fotos jedes Mal mit einem breiten Grinsen abschickst, da Du weißt, dass Du mich damit in den „Qual der Wahl“ Modus schaltest.


Jetzt muss ich noch etwas emotional werden: Ihr alle vier habt mich nicht „entsorgt“ als ihr-wisst-schon-was akut wurde, ihr habt nicht gesagt „meld dich, wenn du wieder fit bist“, ihr seid da und ich glaube, ihr wisst gar nicht, wie verdammt viel mir das bedeutet - fühlt euch umarmt!


So, nun stoßen wir mit einem großen Glas kaltem Eistee an, feiern ein bisschen und starten in die nächsten 10 Jahre!

 

You are never too old to rock!

 

 

 

 

[Updates] [Berichte] [Fotogalerie] [Gimme 5] [SarkoTalk] [CD-Releases] [CD-Reviews]

Line


Keine Weiterveröffentlichung ohne schriftliche Genehmigung des jeweiligen Copyright-Inhabers!
Gestaltung und Inhalt dieser Homepage - sofern nicht anders angegeben - ©2008-2018 by Marion Ney