SR Facebook
p1

Sarkophag Rocks HP
         

SR Gästebuch
p1

Line
Carla van Huizen

Mike Saffrie

La-Ventura

Mailinterview

21.02.14
Line

La-Ventura Homepage
La-Ventura @ Facebook
La-Ventura @ Twitter
 

La-Ventura-2014-03-m

 

 

 

Ankh-grau-mm Heute haben wir das Vergnügen, ein Interview mit Sängerin Carla van Huizen und Bassist Mike Saffrie zu präsentieren, zwei Mitgliedern der holländischen Band  La-Ventura.

Ankh-grau-mm Carla und Mike, vielen Dank, dass ihr euch die Zeit nehmt, meine Fragen zu beantworten. Los geht's:



Ankh-grau-mm Könnt ihr bitte euch und eure Bandkollegen vorstellen, jeden von euch mit zwei-drei Worten beschreiben und unseren Lesern etwas über die Geschichte von  La-Ventura  erzählen?

Musiknote Mike: Wir haben Renzo an den Drums (entspannt, manchmal zu entspannt...!), Saz an der Gitarre (tight, Maschine, aber insgesamt ein sympathischer Kerl!), Carla liefert den Gesang (engagiert und süß, immer Zeit für einen Chat) und mich am Bass. Ich werde Carla einige Worte neben meinen Namen tippen lassen, um mich zu beschreiben: Mike (groovy)!

Musiknote Angefangen haben wir 2007, als Gothic in Holland groß und heiß war, wir legten fest, nicht nur das zu sein. Wir haben unsere eigene Mischung gefunden, die dem Publikum auf dem Debütalbum  A New Beginning  präsentiert wurde. Ab 2009 arbeiteten wir an neuem Material für das zweite Album. Wir waren glücklich, das neue Studio unseres Produzenten Didier Chesneau in Frankreich zu entern, um 2010 mit den Aufnahmen anzufangen. Dann ein zweijähriger Kampf, um es fertig zu bekommen... aber mit großartigen Ergebnissen!

Musiknote Nicht nur war die Produktion hochprofessionell gemacht, sondern auch von zwei Meistern ihres Faches ins nächste Level gebracht. Großartiger Sound, der das Werk unseres Produzenten war, aber auch ein tolles Finish von Bruno Gruel, der das Mastern erledigte.

Musiknote 2013 hatten wir schließlich ein fertiges Produkt, wobei ich mir den Hintern abarbeiten musste, um uns in die Szene zurückzubekommen. Ein ganzes Jahr planen, Deals abschließen usw., wogegen wir jetzt in 2014 etwas zum Vorzeigen haben: Veröffentlichungen durch Independent Label in speziellen Gebieten, die ersten Gigs und schließlich das neue Album zur Hand, zum Genießen für die Leute!




Ankh-grau-mm Eure CD  White Crow  wurde 2013 nur in der BeNeLux-Union veröffentlicht. In Deutschland mussten wir etwas warten, hier erschien sie am 14.02.2014 via Valkyrie Rising. Wie waren/sind die Reaktionen, von euren Fans und der Presse? Seid ihr zufrieden mit dem Feedback, das ihr bisher bekommen habt?

Musiknote Mike: Wir bekommen jetzt gerade die neuen Reviews aus Deutschland, der Schweiz und Österreich für den Release rein und hoffentlich bald die erste aus England. 2013 erhielten wir viele Reviews aus den BeNeLux-Ländern, aber auch aus der ganzen Welt (checkt unsere Webseite). Alle haben uns großes Lob gegeben, wobei ich ganz ehrlich sagen kann: wir haben bis heute keine “schlechte” Review bekommen! Also lassen wir's so, ok.... nicht, dass es uns gerade jetzt Unglück bringt...!

Musiknote Spaß beiseite: wir haben ein gutes Album in der Hand. Was ich in erster Linie sagen will ist, dass die Produktion professionell gemacht worden ist, wodurch der Sound uns die Schärfe gibt. Spezielle Musik zu mögen ist subjektiv, aber wir haben mit dem Album gezeigt, dass wir uns entwickeln können, dass wir besser sein können. Wenn es dennoch nicht euer Ding ist, kein Problem, aber als ein Kritiker könnt ihr trotzdem etwas Positives darüber sagen, wo wir als Band starteten und was wir euch jetzt zeigen können.



La-Ventura-White-Crow-m




Ankh-grau-mm Wie lange habt ihr insgesamt an den Songs gearbeitet, von den ersten Ideen bis zum fertigen Album?

Musiknote Mike: Viel zu lange...! Für mich ist das Songwriting ziemlich unkompliziert. Glücklicherweise wurden viele Ideen von der Band akzeptiert, von Anfang an. Die Zeit, die wir sozusagen verloren haben, kam zustande wegen der vielen Probleme, auf die wir gestoßen sind, um das Endprodukt fertig zu bekommen. So viele ungeahnte Umstände haben 2012 die Veröffentlichung immer wieder gefährdet, weshalb wir sie bis 2013 und darüber hinaus verschieben mussten.

Musiknote Das war für uns entscheidend: haben wir den Willen weiterzumachen oder ist das das Ende. Zur Hölle nein! Wir kämpfen bis zu unserem letzten Atemzug! Einfach, weil wir daran glauben, was wir tun und wir es richtig machen wollen.




Ankh-grau-mm Die CD ist toll geworden, Glückwunsch! Carla, Du schreibst die Texte für  La-Ventura. Kannst du uns bitte erzählen, um was es darin geht und was die wichtigsten Inspirationen für dich beim Schreiben sind?

Musiknote Carla: Danke Marion! Im Großteil meiner Texte geht es um Dinge, die in meinem Leben vorgefallen sind, Dinge aus der Vergangenheit oder Themen, mit denen ich in einer Zeit privater Probleme gekämpft habe. Aus irgendeinem Grund scheint es leichter für mich zu sein, über ernste Angelegenheiten zu schreiben als über die angenehmeren Dinge im Leben, obwohl ich definitiv kein negativer oder deprimierter Mensch bin! Ich fühle eine Art von Verantwortung, über die ernsten Angelegenheiten zu schreiben, denn sie sind niemals bedeutungslos. Für mich geht es um den emotionalen Ausdruck des Gefühls durch Musik, deshalb die Schwere der Riffs und die bombastischen Melodien unserer Musik.




Ankh-grau-mm Brauchst Du eine spezielle Stimmung und/oder Umgebung, um kreativ zu sein?

Musiknote Mike: Wenn du dich auf das Songwriting (Musik) beziehst, muss ich zugeben: die Stimmung bringt es, wenn man etwas will, das atmet, lebendig ist und hervorragend funktioniert. Ok, man kann den selben alten Trick immer wieder machen, denn wenn etwas funktioniert, warum etwas anderes machen?! Aber ich suche für mich immer nach der nächsten Sache. In einer besonderen Stimmung zu sein kann helfen, etwas völlig Anderes zu kreieren als das, was du dir vorgenommen hattest. Wütend oder frustriert zu sein, wird die Musik explodieren lassen... NETT!


Musiknote Carla: Es ist immer ein unbestimmter Prozess. Manchmal lasse ich die Musik für sich selbst sprechen und ich kreiere Texte, um die Melodien zu ergänzen und manchmal ist es gerade umgekehrt. Ich habe auch ein kleines Archiv mit Textstücken erstellt, spontan geschrieben und darauf wartend, um bei Bedarf bearbeitet zu werden.



La-Ventura-2014-02-m



Ankh-grau-mm Zehn großartige Tracks und ich habe meine speziellen Favoriten –  Drowning  und  Song For An Idiot. Könnt ihr uns bitte etwas über die Entstehung dieser Songs bzw. die Texte erzählen, welche Story steht dahinter?

Musiknote Carla: Wir alle kennen das Gefühl des Ertrinkens. Es ist ein Kämpfen um's Überleben, nach Luft schnappen, bereit, in die Dunkelheit eines großen und gnadenlosen Tümpels heruntergezogen zu werden. Ich denke, es ist ein vertrautes Gefühl, dass viele Leute kennen werden. Wir alle haben unsere dunklen Tage. So ging es mir meistens während meiner schwierigen Kindheit und in jüngerer Zeit bei meiner Scheidung. Der Text zu dem Lied  Song For An Idiot  wurde andererseits in früheren Tagen geschrieben und ist nicht für eine spezielle Person bestimmt... oder machen wir hier Spaß? :-)




Ankh-grau-mm Ist ein neuer Videoclip zu einem der Songs geplant?

Musiknote Mike: Ja, jedoch müssen wir die Zeit finden, es umzusetzen. Wir suchen nach einer Möglichkeit, ein Video für den Track  Song for An Idiot  zu drehen. Wir hatten unsere Gespräche mit Leuten, die Musik-Videos machen und haben eine Truppe gefunden, die für uns die Richtigen für den Job sind. Das Wie und Wann ist noch in Arbeit...




Ankh-grau-mm Ist es einfacher nach positiven Reaktionen mit der Arbeit am nächsten Album anzufangen oder fühlt man eine Art Druck, mit dem nächsten Release noch besser sein zu müssen?

Musiknote Mike: Hmmm, ich als Songwriter dieser Band kann nicht lange mit dem zufrieden sein, was ich gemacht habe. Wenn es aufgenommen ist, will ich was Neues machen und das wenn möglich besser.

Musiknote Mit dem, was die Kritiker sagen, kann man überprüfen, was positiv oder sogar negativ war und das ist das Spiel. Wahrscheinlich würden mich die negativen Anmerkungen inspirieren, es besser zu machen und die Musik ein bisschen zu verändern, wenn ich denke, dass eine Änderung erforderlich ist. Ich habe niemals Angst vor der Meinung anderer. Ich nehme es an, filtere heraus, was ich für passend halte, um etwas Neues zu schaffen.

Musiknote Unsere Musik entwickelt sich, obwohl wir tun, was wir mögen und niemals dem nachjagen, was momentan angesagt ist. Das bedeutet, dass man immer selbst tätig ist. Leute werden dich dafür entweder wirklich mögen oder hassen. Es scheint, dass wir es mit  White Crow  richtig gemacht haben, aber wir werden uns immer entwickeln, um das nächste Level zu erreichen, unabhängig davon, was Kritiker zu sagen haben!

Musiknote Carla: Es gibt immer den Druck, ein höheres Ziel zu erreichen. Vielleicht jetzt mehr denn je. Ich hoffe, das wird uns kreativer und fokussierter machen, um ein noch besseres Ergebnis zu erreichen. Ich glaube wirklich, dass ich beim Performen in einem Profi-Studio eine Menge gelernt habe. Es war eine wichtige Erfahrung, die mir so viele wertvolle Informationen gegeben hat, die mir hoffentlich nächstes Mal einen riesigen Vorteil bringen werden.



La-Ventura-White-Crow-Logo




Ankh-grau-mm Ihr wollt die Songs sicher oft live on Stage präsentieren. Haben wir Chancen, dass bald Termine in Deutschland in eurem Tour-Plan zu finden sein werden?

Musiknote Mike: Ich hoffe es. Mit dem Release im Spiel, der hoffentlich gute Reviews bekommt, wird uns die Branche in Deutschland jetzt kennenlernen. Das wird hoffentlich Nachfrage schaffen. Nachfrage, live zu spielen und Shows in diesem Land zu machen. Zudem hoffen wir, neue Fans in Deutschland, Österreich und der Schweiz zu finden, die offen sagen können: Leute, wir wollen euch live auf der Bühne sehen! Also bleibt dran und hoffentlich sind die ersten Zeichen eindeutig, damit wir für euch Jungs und Mädels da draußen live spielen können!




Ankh-grau-mm Nehmt ihr euch oft die Zeit, andere Bands/Musiker live zu sehen? Welche Konzerte habt ihr in den letzten Monaten als Zuschauer besucht?

Musiknote Mike: Wegen des Arbeitspensums nicht nur als Manager sondern auch als Bassist der Band, war die Zeit nicht auf meiner Seite. Die Wochenenden gingen vorbei, ohne R&R, daher habe ich leider seit einer Weile keine Band mehr live gesehen. Glücklicherweise wird sich das bald ändern, daher hoffe ich, dann Killswitch Engage  oder  Amaranthe  live zu sehen.

MusiknoteDas Internet hat es für mich leichter gemacht, neue Musik zu checken. Es ist ebenso ein großartiger Weg, um inspiriert zu werden. Am letzten Wochenende habe ich eine Rockumentary über  Motörhead/Lemmy im Fernseher gesehen, die klasse war! Diese Kerle sind noch Hardcore Rock&Roller, selbst nach so vielen Jahren! Außerdem habe ich eine Rockumentary über  Black Sabbath  gesehen, über ihr aktuelles Album, auch tolles Material! Aber es ist Zeit, Bands live zu sehen, da wo es sich wirklich abspielt.




Ankh-grau-mm Wie würdet ihr eure Musik in eigenen Worten beschreiben?

Musiknote Mike: Female Fronted Metal, mit einer Menge groovigem Rock und einprägsamen Melodien, die euch verfolgen werden!

Musiknote Carla: Melodisch, kraftvoll, einprägsam!




Ankh-grau-mm Welche Musikstile sind eure Wurzeln, welche Bands/Musiker/Sänger haben euch am meisten beeinflusst?

Musiknote Mike: Für mich ist es immer Metal gewesen, wurde aber mit jeder vorstellbaren Art von Musik aufgestockt. Von der klassischen Musik bis  Dire Straits  (habe sie live gesehen!), von Oper bis Sleazy Funk, von Motown bis zum Death Metal / Metalcore Djent da draußen!

Musiknote Ich mag Bands wie  Killswitch EngageAmaranthe  (das erste Album),  SevendustMachine HeadDeathSoilwork. Aber auch die  Red Hot Chilli Peppers  (frühere Werke),  Tool, Liquid  Tension  und die Liste geht immer weiter... Von jedem habe ich irgendetwas rausgefiltert, was ich wirklich mochte und es verwenden konnte, um ein besserer Musiker und Songwriter zu sein.

Musiknote Carla:  Abba  (in meiner Jugend), Alanis Morissette (als ich ein Teenager war), Evanescence  (in der letzten Zeit).



La-Ventura-2014-01-m




Ankh-grau-mm Carla, deine Stimme ist großartig. Machst du ein spezielles Gesangstraining? Hast du kleine Tricks, um deine Stimme zu pflegen?

Musiknote Carla: Ich hatte etwas Gesangsunterricht, um die grundlegenden Techniken und Fertigkeiten zu lernen. Ich mache immer einige Aufwärmübungen vor einer Probe oder einem Gig. Wenn ich jedoch auf der Bühne bin, neige ich dazu, all das zu blocken, was man tun und was man lassen sollte und alles zu geben.




Ankh-grau-mm Mike - wie viele Bässe besitzt du und welches Modell ist generell dein Favorit?

Musiknote Mike: Ich besitze drei Bassgitarren, aber ich wünschte, ich hätte das Geld, um noch mindestens zehn zu kaufen! Mein Ibanez SRX595 ist jetzt mein Arbeitspferd, um die Sachen für  La-Ventura  zu erledigen. Ein fünf Saiten Biest mit tiefen soliden Grooves und Tönen!




Ankh-grau-mm Was denkst du: muss ein Bassist ein besonderes, heißes Rhythmusgefühl im Blut haben, um einen idealen Job abzuliefern? ;-)

Musiknote Mike: Hahaha, definiere heiß?! Sprechen wir hier noch über Können am Bass oder...? Um es noch PG 13 zu haben, sollten wir jetzt lieber vernünftig reden, richtig?!

Musiknote Als Teil eines Rhythmustandems muss man ein Gespür für beständig pumpende (vielleicht nicht das richtige Wort dafür...) Grooves haben. Mit deinem Drummer als Partner (nein, nein Leute, wir reden hier im Fall von  La-Ventura  von einer Männerfreundschaft...), muss man es stabil halten, so können die anderen Mitglieder (oww nein...) ihr Ding machen, um es kompakt zu halten (... jetzt hab ich's...) Marion, wenn Zensur erforderlich ist, dann mach das bitte! (Marion: *lol* keine *beeeeps* nötig)




Ankh-grau-mm Was steht für die nächsten Monate auf dem Plan für  La-Ventura?

Musiknote Mike: Das neue Album im neuen Gebiet promoten, einen Shop für die Live-Shows aufbauen und sicherstellen, dass wir die Waren, wenn erforderlich, produzieren können. Wollen wir hoffen, dass die Veröffentlichung in Deutschland zeigen wird, dass wir eure Zeit wert sind!




Ankh-grau-mm Möchtet ihr diesem Interview noch etwas hinzufügen?

Musiknote Mike: Wir hatten Spaß, vielen Dank für dieses Interview, Marion! Ich hoffe, dass die Leser die Antworten mögen und ein bisschen mehr verstehen werden, wer und wie  La-Ventura  ist. Hoffe, euch alle bald zu sehen, live vor der Bühne. Rock on!




Ankh-grau-mm Vielen Dank für eure Zeit. Wir wünschen euch und der Band alles Gute und viel Erfolg mit  White Crow!

Musiknote La-Ventura: Vielen Dank Marion und der ganzen Gang von Sarkophag Rocks! Bis dann!

 

Fotos & Logo © by La-Ventura

 

 

s1

 

[Updates] [Berichte] [Fotogalerie] [Gimme 5] [SarkoTalk] [CD-Releases] [CD-Reviews]

Line


Fußzeile-SR-2015