SR Facebook
p1

Sarkophag Rocks HP
         

SR Gästebuch
p1

Line
Alforna

Awake

Line


 

Alforna-Awake-m

Tracklist:

 

01. Bullshit

2:15

02. War

3:22

03. Spit It Out

3:04

04. Schau Viere

6:20

05. Wenn’s Net Des Griagts

4:08

06. Awake

4:16

07. Seed

3:29

08. Select

4:02

 

 

 

 

 

Release: Dezember 2013

 

 

Label: Eigenproduktion

 

 

 

 

 

 

 

 

Formate:

 

Jewel-CD

 

 

 

 

 

 



Line-Up:

 

Links:

Daniel „Peaschtä“

Sänger

Alforna Homepage

Christof

Gitarre

Alforna @ Facebook

Andi

Gitarre

Alforna @ Twitter

Mandi

Gitarre

 

Martin “Fize”

Bass

 

Gernot

Drums

 

 

 

 

 



Sechs Tiroler machen miteinand Musik – das Endresultat muss nicht zwingend Auftritte im Musikantenstadl nach sich ziehen. Das beweisen uns die Buam der Band  Alforna  aus Kufstein und Umgebung mit ihrem im Dezember 2013 in Eigenproduktion veröffentlichten Album  Awake. Da ist absolut nix mit „friedlich und still“ - die Musik bringt die Berge zum Beben und Hechtsee, Thiersee und Schliersee brodeln im Takt...


Die jetzige Bandbesetzung steht seit 2012, wobei sich das Line-Up ab 2009 nach und nach aus Mitgliedern von  Encounter  und  Alforna  (Version 1.0) zusammenfand und 2012 mit Sänger Daniel „Peaschtä“ komplettiert wurde. Die sechs Jungs knien sich mit Leidenschaft und Enthusiasmus rein. Allein der Blick auf die Instrumentenverteilung prophezeit schon ein Soundgewitter. Mit Mandi, Andi und Christof hat's gleich mal drei Gitarristen und bei Sänger Daniel wird zusätzlich auch noch die Akustikgitarre aufgeführt. Die Rhythmusabteilung bilden Drummer Gernot und Bassist Martin.


Nun legen sie das Ergebnis ihres gemeinsamen Wirkens beim Songwriting und im Tonstudio vor, auch wurden Werke aus der „Vorzeit“ mit einbezogen. Acht Tracks gibt’s auf die Ohren. Einerseits schon etwas wenig an musikalischer Befüllung eines Albums... Andererseits darf man nicht aus den Augen verlieren, dass  Awake  eine Eigenproduktion der Band ist und sich in so einem Fall die Geldmittel sicherlich nicht bis unter die Decke stapeln.


Ihre Musik wird im Schublädchen Thrash-Metal abgelegt, aber das trifft meiner Meinung nach den Nagel nicht voll auf den Kopf. Klar, Songs wie  War  und  Wenn's net des griagts  sind knüppelharte Abgeher, ohne Gnade Vollgas. Sie bleiben aber nicht stur in dieser Schiene, sind offen für andere musikalischen Einflüsse und machen so ein  Alforna-Eigengebräu draus, wie z.B. mit  Awake  und  Schau Viere. Richtig gute Melodien treffen auf geile Gitarrenarbeit, vom Tempo her wechseln Turbo und mittlerer Gang, Sänger Daniel röhrt sich erfolgreich durch zwei Sprachen, das Rhythmus-Duo brettert höllisch ab. Es wird mehr geboten als nur heftiges Rumge-Thrashe und ich steh auf diese Abwechslung.


Wie unschwer an den Titeln zu erkennen ist, gibt es zwei Songs im heimatlichen Dialekt. Wahrscheinlich bin ich da etwas voreingenommen, denn ich liebe diese Mundart... Auf jeden Fall finde ich es klasse und auch mutig, in der Muttersprache loszulegen. Genau das bringt den ganz speziellen, charmanten Kick, denn immer nur Englisch muss nicht sein. Man kann einem Album auf verschiedene Arten einen außergewöhnlichen Touch verpassen und das haben  Alforna  definitiv geschafft. Dafür gibt’s von mir einen Sonderpunkt ;-)


Anspieltipps:

Schau Viere – die Nummer überrascht und das nicht nur mit dem Text. Langsame Strophen wechseln mit hartem, schnellem Refrain, superstarke Gitarren!!! Über sechs Minuten Hochgenuss.

Awake – mittleres Tempo, interessanter Aufbau, Gitarren top, der Rhythmus geht ins Gebein.

Select - beginnt eher verhalten, dann geht’s ab, Bass und Drums treiben den Song nach vorn.


Ein Debüt, das Spaß in die Bude bringt. Bin mir sicher, man wird noch einiges von dieser Kombo aus Tirol zu hören bekommen. Für  Awake  gibt es keine Mozartkugeln sondern Ankhs, nämlich>
 

Bewertung:
Ankh ReviewAnkh ReviewAnkh ReviewAnkh ReviewAnkh Review
5 von 7 Ankhs

Marion Ney / Sarkophag Rocks
26.01.2014
 

 

Alforna-live-01-mAlforna-live-03-mAlforna-live-02-m

 

 

Alforna-Logo-01

 

Foto links ©2014 by Melanie Haberl / Foto Mitte und rechts ©2014 by Tina Burgstaller

Logo ©by Alforna

 

s1

 

[Updates] [Berichte] [Fotogalerie] [Gimme 5] [SarkoTalk] [CD-Releases] [CD-Reviews]

Line


Fußzeile-SR-2015