SR Instagram
SR Facebook

Sarkophag Rocks HP
         

p1

Line
Axel Rudi Pell

XXX Anniversary Live
Line


 

Axel-Rudi-Pell-XXX-Anniversary-Live-m

Tracklist CD 1:

 

01. The Medieval Overture (Intro)

1:48

02. The Wild And The Young

4:41

03. Wildest Dreams

6:12

04. Fool Fool

5:10

05. Oceans Of Time

5:47

06. Only The Strong Will Survive

6:15

07. Mystica (incl. Drum Solo)

14:24

08. Long Live Rock

6:31

 

 

 

 

 

Release: 07.06.2019

Tracklist CD 2:

 

 

01. Game Of Sins / Tower Of Babylon

16:07

Label: Steamhammer / SPV

      (incl. Keyboard Solo)

 

02. The Line

9:12

Format:

03. Warrior

4:44

Doppel-CD Digipak

04. Edge Of The World

6:53

3 LPs Gatefold

      (incl. Band Introduction)

 

Ltd. Deluxe Boxset

05. Truth And Lies

2:29

 

06. Carousel

5:10

Links:

07. The Masquerade Ball / Casbah

8:24

Axel Rudi Pell Homepage

08. Rock The Nation

6:37

Axel Rudi Pell @ Facebook

 

 

 

 

 


Line-Up

Johnny Gioeli

Gesang

Axel Rudi Pell

Gitarre

Volker Krawczak

Bass

Ferdy Doernberg

Keyboard

Bobby Rondinelli

Drums

 

 

 

 

 

Axel Rudi Pell feiert ein Jubiläum, natürlich mit uns allen. Am 07.06.2019 veröffentlichte SPV/Steamhammer  XXX Anniversary Live.  Das Werk ist in den Formaten Doppel-CD Digipak, 3LP Vinyl mit den CDs in Stecktaschen und als limitiertes Deluxe Boxset zu haben. Sechzehn Tracks gibt es zu hören, mitgeschnitten auf der letzten Tournee, eigentlich nur als Routine-Aufnahmen gedacht, ein Album hatte man nicht geplant. Was für ein Glück, dass die Qualität zu großartig war, um sie im Bandarchiv zu versenken.


1989 startete der Bochumer Gitarrist Axel Rudi Pell seine Solokarriere und sein Debüt  Wild Obsession  erschien am 01.12.1989 via SPV. 30 Jahre später kam mit  XXX Anniversary Live  Album Nr. 30 heraus, alle davon über das Label SPV. Das nenne ich Beständigkeit, was ebenso auf das hohe Level der Songs zutrifft.


Das Line Up um Axel Rudi Pell wechselte in den ersten Jahre öfter, was auch daran lag, dass er mit wechselnden internationalen Top-Sängern zusammenarbeitete. Bassist Volker Krawczak ist von Anfang an dabei, ein Urgestein. 1998 schlossen sich Keyboarder Ferdy Doernberg und Sänger Johnny Gioeli ARP an... und sie blieben bis heute. Einen Wechsel gab es noch in 2013, auf dem Drumschemel sitzt seitdem Bobby Rondinelli. Dieses Quintett ist großartig, harmoniert bestens miteinander, teilt die Leidenschaft und das Herzblut für die Musik, was alle Konzerte zu einem besonderen Erlebnis macht.


Die Setlist dieses Albums wurde während der Knights Call Tour 2018 gespielt, bei der ich den Auftritt in Saarbrücken miterleben durfte. Der Sound ist klasse, die Band liefert – wie immer – auf sehr genialem Niveau ab, sind halt lauter Hochkaräter am Werk. Neben vieler meiner Favoriten gibt es einige Ansagen und Plaudereien von Johnny Gioeli zu hören, die Bandvorstellung, Drum und Keyboard Solo - eine kleine feine musikalische Schatzkiste.


Live sind sie eine Bank, die Chemie und die Interaktion untereinander und mit den Menschen vor der Bühne funktioniert 1A. Sie können das Publikum optimal mitreißen und in ihren Bann ziehen. Man taucht in die Musik ein, lässt sich gerne in die fast schon magische ARP Welt entführen und genießt. Das darf man nun dank dem Doppeldecker auch zu Hause 110 Minuten lang und so oft man will.


Ich liebe die langen Live-Versionen bzw. die Verknüpfung von Songs.  Mystica  hat inklusive dem darin integrierten Drum-Solo über vierzehn Minuten Laufzeit.  Game Of Sins,   Tower Of Babylon  und das Keyboard-Solo sind verflechtet, knapp über sechzehn Minuten lang. Vom Tempo her ist die Setlist gut durchgemischt und ich warte jedes Mal fast sehnsüchtig auf gewisse langsamere Nummern.


Ist bei mir wie beim Film „Ghost – Nachricht von Sam“ - ich weiß, jetzt geht er für immer, ich kenn die Szene in- und auswendig... und trotzdem brauche ich jedes Mal Taschentücher. Meine ARP Sams: Nr. 1 ist  The Line,  das schüttelt mich komplett durch, verpasst mir dicke Gänsehaut und nasse Augen. Nr. 2:  Oceans Of Time,  das ähnliche Auswirkungen auf mich hat. Johnny Gioeli ist einer der besten Rocksänger ever, er bringt die Gefühle und Stimmungen so leidenschaftlich rüber, nicht nur mit seiner einzigartigen Stimme, auch mit dem ganzen Körper. Sein Gesang fängt mich ein und fesselt mich, insbesondere bei den Balladen. Vor ganz langer Zeit habe ich mal gesagt: Wenn ein Sänger nicht nur meine Gehörgänge, sondern auch mein Herz und meine Seele berühren kann, ist das ein besonderer Mensch. Zu dieser Kategorie zähle ich Johnny Gioeli, ich könnte ihm stundenlang zuhören.


Bei allen Songs haben die Herren an den Instrumenten genug Platz, ihr Können auszuleben. Wenn Maestro Axel Rudi Pell die Gitarre mit seinen magischen Fingern bearbeitet, bin ich hin und weg. Ein begnadeter Musiker, der mit den Saiten zu verschmelzen scheint und ihnen Faszinierendes entlockt. Er steht oft total versunken in sein Spiel auf der Bühne, häufig mit geschlossenen Augen... da geht die Musik noch ein Stück tiefer. Keyboarder Ferdy Doernberg bearbeitet die Tasten so, wie ich es sehr mag – ohne PlingPling – setzt immer wieder Highlights und das nicht nur in seinem Solo. Drummer Bobby Rondinelli hat einen coolen knackigen Style drauf und harmoniert ideal mit seinem Rhythmus-Kollegen. Bassist Volker Krawczak (the artist formerly known as Mickey Mouse) :-) zupft nicht dezent vor sich hin, der legt richtig schön kreativ los. Ich hab mir von den schnellen Nummern  Wildest Dreams  raus gepickt, weil man in dem Song vieles vom Text da obendrüber gut nachvollziehen kann.


Anspieltipps:  The Line  -  Mystica  -  Wildest Dreams


Leider kann man auf der Audio-CD nicht sehen, was auf der Bühne so alles abgeht, auch nicht, was die Spaßvögelchen anstellen. Ich bin froh über jeden Live-Mitschnitt, aber ehrlich gesagt, hätte ich mir in diesem Fall eine zusätzliche DVD / Blu-ray Variante gewünscht. Ok, es war eigentlich gar nichts geplant und jetzt hab ich eine Doppel-CD als Erinnerung an diese Tour – passt. Im Herbst wird das nächste Studioalbum in Angriff genommen, daher dürfen wir uns also auf neue Musik und weitere Tourneen vorfreuen.


XXX Anniversary Live  möchte noch bewertet werden, von mir gibt’s>
 

Bewertung:
Ankh ReviewAnkh ReviewAnkh ReviewAnkh ReviewAnkh ReviewAnkh ReviewAnkh Review
 7 von 7 Ankhs

Marion Ney / Sarkophag Rocks
09.06.2019
 

 

Axel-Rudi-Pell-XXX-Anniversary-Live-01-m

Foto> ©2018 by Katja Borns

 

 

[Updates] [Berichte] [Fotogalerie] [Gimme 5] [SarkoTalk] [CD-Releases] [CD-Reviews]

Line


Keine Weiterveröffentlichung ohne schriftliche Genehmigung des jeweiligen Copyright-Inhabers!
Gestaltung und Inhalt dieser Homepage - sofern nicht anders angegeben - ©2008-2019 by Marion Ney