SR Button
SR Facebook

Sarkophag Rocks HP
         

p1

Line
Doro

Für Immer
Line


 

Doro-Für-Immer-m

Tracklist:

 

01. Für Immer

4:12

02. Tausend Mal Gelebt

4:35

03. Jede Seele Tief

4:07

04. Herzblut

4:40

05. Alles Ist Gut

3:33

06. Ich Will Alles

2:26

07. In Freiheit Stirbt Mein Herz

5:41

08. Ein Stück Ewigkeit

4:33

09. Helden

3:33

 

10. Freiheit

3:45

Release: 27.10.2017

11. Hoffnung

4:37

 

12. Seelied

2:36

Label: Rare Diamonds Productions

13. Engel

5:13

 

14. Ungebrochen

1:40

Format:

15. In Liebe Und Freundschaft

3:36

Digipak

16. Danke

2:58

Picture Disc Doppel-LP

17. Bis Aufs Blut

0:41

 

 

 

 

 

 

 

Bonus-Tracks Classic Diamonds Version

 

18. Tausend Mal Gelebt

4:18

 

19. Für Immer

4:36

 

 



Live Line-Up:

 

Links:

Doro Pesch

Gesang

Doro Homepage

Bas Maas

Gitarre

Doro @ Facebook

Luca Princiotta

Gitarre

Doro @ Twitter

Nick Douglas

Bass

Doro @ YouTube

Johnny Dee

Drums

 

 

 

 


 

 


Die Monarchie wurde in Deutschland schon vor Ewigkeiten abgeschafft, aber eine Königin haben wir trotzdem. Doro Pesch aus Düsseldorf ist weltweit als die deutsche Queen of Metal bekannt und sie gehört mit ihrer Musik schon seit Jahrzehnten zu meinem Leben. Ihre eindrucksvolle Diskographie ist ellenlang und trotzdem konnte sie am 27.10.2017 um einen bis dato nicht vorhandenen Part erweitert werden, nämlich um das erste deutsche Album. Es trägt den Titel  Für Immer,  wurde somit also nach dem Song benannt, der in diesem Jahr seinen 30. Geburtstag feiert und für mich auch sinnbildlich für die Magie von Doro steht.


Neu ist nicht nur die Scheibe, sondern auch die Plattenfirma, über die sie in den Formaten Digipak und limitierte 2 LP Picture Disc in die Läden kam, denn mit Rare Diamonds Productions hat Doro Pesch jetzt ihr eigenes Label am Start. An der Gestaltung des doppelt aufklappbaren Digipaks sieht man, wie liebevoll man kreativ wurde. Die schwarz-weiß Fotos der Band  Doro  in Kombination mit den Doro Pesch Fotos mit weißem Hintergrund, dazu das informative Booklet, das gut entnehmbar in einer kleinen Lasche steckt – da freut sich das Auge.


Das erste deutsche Album – diese Bezeichnung könnte meiner Meinung nach Musikfans, die nicht tiefer mit dem Wirken von Doro vertraut sind, vielleicht etwas in die Irre führen. Im Laufe der Jahre waren auf diversen Veröffentlichungen Nummern in deutscher Sprache erschienen und davon hat man nun eine gewisse Anzahl zusammengefasst, was auch seit längerem ein Fan-Wunsch war. Es ist natürlich ein Unterschied, ob ich mir die deutschen Lieder selbst auf allen Tonträgern einsammle und auf einen Rohling brenne oder ein Label das Ganze angeht. Das Endergebnis enthält 17 Songs, zwei davon gibt es doppelt, da sie in den Classic Diamonds Versionen nochmals als Bonus zum Einsatz kommen. Kreuz und quer geht’s durch die Jahrzehnte, von  Warlock  zu Doro Pesch solo, hin zur Band  Doro...  eine Reise, die viele Erinnerungen weckt. Faszinierend finde ich zudem die Vielfalt, es sind bei weitem nicht alles Balladen, da wird oftmals fröhlich drauflos gerockt, der Punk geht beim kurzen  Ungebrochen  ab und das noch kürzere  Bis Aufs Blut  kommt komplett ohne Musik aus.


Die Tracks kann man in drei Kategorien aufteilen: aufgehübscht – eingedeutscht – krachneu.

Aufgehübscht – das sind 15 bereits bekannte Songs, die „vorrätig“ waren, denen man aber einen frischen Dress verpasste, sprich: sie wurden digital remastert.


Eingedeutscht – hat man zwei englische Klassiker. Aus  Give Me A Reason  wurde  Ein Stück Ewigkeit  und  My Majesty  trägt den Titel  Jede Seele Tief.  Beide klingen in ihrem deutschen Textgewand klasse und je nach Tageslaune tendiere ich mehr zu dem einen oder dem anderen...


Krachneu – sind zwei Nummern. Da wäre ein Cover, nämlich David Bowies  Helden,  das vorab als spezielle 7 Inch Picture Vinyl Single in limitierter Auflage ausgekoppelt wurde. Ich hatte irgendwie total verdrängt, dass der Maestro selbst seinen Überflieger dunnemals in deutscher Sprache aufgenommen hatte. Diese Version präsentiert nun die Band  Doro  auf ihre eigene Art und Weise... hat was, ich mag's sehr. Im dazugehörigen Video wird an viele großartige Musiker erinnert, die zu früh von der Bühne des Lebens abgetreten sind, aber für immer in unseren Herzen weiterleben werden. Es gibt auch ein kurzes „Making of...“ zum Clip, beides sollte man sich nicht entgehen lassen.


Das bislang unveröffentlichte  Seelied  hat mich ehrlich gesagt arg überrascht und voll erwischt. Eine ganz sanfte Ballade, begleitet von Klavier, Gitarre und Orchester, tief berührend und emotional, der Text verursacht dicke Gänsehaut. Doro Pesch singt diesen zauberhaften Seelenstreichler so zart, klingt fast schon zerbrechlich... und da ist sie wieder... diese ganz besondere Magie wabert aus den Boxen und fesselt umgehend. Ich wäre absolut happy gewesen, wenn der Song eine Laufzeit von fünf bis sechs Minuten hingelegt hätte...


Anspieltipps:  Seelied  –  Für Immer  –  Herzblut


Für Immer
  ist ein Sammlerstück für Fans, sicher interessant für so manch anderen Liebhaber weiblicher Rockstimmen und für die Zukunft ein geschütztes Areal. Die Songs kamen im Original über verschiedene Plattenfirmen raus, man kennt das ja mit Auflagen, dem Rechteding usw. Auf diesem Album sind sie nun für immer vereint und gesichert. Ich durfte Doro Pesch in einem Telefoninterview ein paar Fragen über diese Platte stellen – das Ergebnis unserer Plaudereinheit gibt’s am Wochenende zu lesen.


Eine schöne Idee, klasse umgesetzt, von daher gibt es von mir>
 

Bewertung:
Ankh ReviewAnkh ReviewAnkh ReviewAnkh ReviewAnkh ReviewAnkh Review
6 von 7 Ankhs

Marion Ney / Sarkophag Rocks
01.11.2017
 

 

Doro-Für-Immer-01-m

©2017 by Frank Dursthoff
 

 

s1

 

 

[Updates] [Berichte] [Fotogalerie] [Gimme 5] [SarkoTalk] [CD-Releases] [CD-Reviews]

Line


Keine Weiterveröffentlichung ohne schriftliche Genehmigung des jeweiligen Copyright-Inhabers!
Gestaltung und Inhalt dieser Homepage - sofern nicht anders angegeben - ©2008-2017 by Marion Ney