SR Facebook
p1

Sarkophag Rocks HP
         

SR Gästebuch
p1

Line
Night Ranger

24 Strings & A Drummer
Live & Acoustic
Line


 

Night-Ranger-24-Strings-And-A-Drummer-m

Tracklist:

 

01. This Boy Needs To Rock

4:02

02. When You Close Your Eyes

4:30

03. Sing Me Away

4:28

04. Growin' Up In California

4:31

05. The Secret Of My Success

4:47

06. Sentimental Street

6:31

07. Four In The Morning

4:00

08. Let Him Run / Goodbye

5:40

09. Forever All Over Again

4:54

 

10. Don’t Tell Me You Love Me

6:05

Release: 19.10.2012

11. Sister Christian

5:27

Label: Frontiers Records

12. (You Can Still) Rock In America

4:59

 

 

 

Format:

Bonustrack:

 

Jewelcase-CD + DVD

13. Boys Of Summer

5:45

 

 

 


 



Line-Up:

 

Links:

Jack Blades

Gesang, Bass, Gitarre

Night Ranger Homepage

Brad Gillis

Gitarre

Night Ranger @ Facebook

Joel Hoekstra

Gitarre

Night Ranger @ MySpace

Eric Levy

Keyboard

Frontiers Records

Kelly Keagy

Gesang, Drums,

 

 

Percussion

 

 

 

 


2011 feierten  Night Ranger  ihr 30jähriges Bestehen, unter anderem mit der Veröffentlichung ihres Studioalbums  Somewhere in California.  Am 19.10.12 stand das nächste Schmankerl dieser Band im Release-Plan. Der Titel des Werkes lautet  24 Strings & A Drummer – Live & Acoustic  und erschien via Frontiers Records.


Der Doppeldecker enthält eine CD sowie eine DVD, die satte 100 Minuten Laufzeit bietet. Zum Reviewen lag die CD vor, die 13 Tracks enthält - also sogar einen Bonus-Song mehr als die DVD. Mit dieser VÖ feiern  Night Ranger  nun das 30jährige Jubiläum ihres Debut-Albums  Dawn Patrol.  Als Fan guter Musik kann man diese Art, Jubiläen anzugehen, nur begrüßen!


Aufgenommen wurde dieses Live-Set im Studio D Recording in Sausalito im Mai 2012. Eine kleine Anzahl Fans hatte das Glück, mit dabei sein zu können. In kuscheliger Atmosphäre präsentierten  Night Ranger  eine Auswahl ihrer Hits in neu arrangierten Akustikversionen und zeichneten das Ganze in Bild und Ton auf. Jack Blades, Brad Gillis und Joel Hoekstra bearbeiten die „24 Strings“ und Kelly Keagy ist „ a drummer“. Nur den guten Eric Levy, der in die Tasten haut, haben sie wohl im Titel der CD platztechnisch nicht mehr unterbringen können :-)


Was sie akustisch abliefern ist wirklich extrem hochklassig. Kein unnötiger Schnickschnack drumherum, volle Konzentration auf die Musik und ab dafür. Die Gitarren sind so was von heiß - die ganzen Feinheiten, Schlenkerchen und Besonderheiten kann man erst bei mehrfachem Anhören wirklich alle registrieren. Jeder Song für sich wird dadurch zu einem Highlight. Natürlich machen nicht nur die drei Herren an den Saiteninstrumenten einen Top-Job, auch Drummer und Keyboarder performen in Hochform. Letzterer verzauberte mich mit seinem Einsatz bei  Sentimental Street  sehr, speziell mit der Klaviereinleitung zu dem Track. Jack Blades und Kelly Keagy sind die beiden Sänger bei  Night Ranger  und sie liefern souverän ab. Die Krönung ist allerdings der Harmoniegesang. Wenn sie mit mehreren Mannen loslegen, miteinander oder auch im Wechsel – besser geht wirklich nicht! DEN ganz besonderen Moment dieser Art gibt’s für mich in  Sing Me Away.


Die Songs hören sich in diesen Versionen natürlich anders an, auf eine exzellente Art und Weise frisch und faszinierend. Ich stelle die Anlage gerne etwas lauter, denn der Sound kommt klasse. CD-Titel und Cover sind sehr gut gewählt. Sie setzen beide den musikalischen Inhalt auf den Punkt um. Die Zusammenstellung der Nummern ist ein Trip durch alle Jahre der Band-Karriere und zeigt einen schönen Mix von flott über mittleres Tempo hin zu Balladen. In Sachen Songwriting liefern sie eh von jeher kleine Kostbarkeiten!


Die Fans im Studio dürfen mal ne Runde mitsingen, klatschen, jubeln. Sie sind also zu hören und auch die Musiker babbeln zwischendurch was Kurzes ins Mikro. Beides unterstreicht beim Zuhören angenehm den Live-Charakter. Das Set hört sich nach sehr viel Spaß an – auf der Bühne beim Spielen und im Publikum beim Genießen. Ich wäre liebend gerne dabei gewesen, aber dank der DVD kann man es zumindest nachträglich miterleben.


Meine Anspieltipps:

Sister Christian  –  ich liebe den Song und in dieser Version kommt er besonders intensiv rüber, yeeeah!!! ;-)

Boys Of Summer  –  im Original von Don Henley.  Night Ranger  haben ihr eigenes Ding draus gemacht, das extrem gut ins Ohr geht.

Growin´ Up In California  –  diese Gute-Laune-Nummer rockt auch als Akustik-Version und bringt den Sonnenschein in die Bude.


Dieses Package bringt so viel an exzellenter Musik - was man doch alles mit den Akustik-Klampfen zaubern kann... Sie schrammeln munter, mit viel Spaß und der Liebe zu musikalischen Details drauf los. So machen sie dieses Set zu etwas, das mitreißt und zumindest mich komplett einfängt. Und – sind wir mal ehrlich – man bekommt verdammt viel für sein Geld geboten, was heutzutage auch einen dicken Pluspunkt wert ist. Dafür gibt’s von mir>
 

Bewertung:
Ankh ReviewAnkh ReviewAnkh ReviewAnkh ReviewAnkh ReviewAnkh ReviewAnkh Review
7 von 7 Ankhs

Marion Ney / Sarkophag Rocks
21.10.2012
 

 

s1

 

[Updates] [Berichte] [Fotogalerie] [Gimme 5] [SarkoTalk] [CD-Releases] [CD-Reviews]

Line


Fußzeile-SR-2015