SR Facebook
p1

Sarkophag Rocks HP
         

SR Gästebuch
p1

Line
Night Ranger

Somewhere In California
Line

 


Night-Ranger-Somewhere-In-California-m

Tracklist:

 

01. Growin' Up In California

4:25

02. Lay It On Me

4:26

03. Bye Bye Baby (Not Tonight)

4:34

04. Follow Your Heart

6:45

05. Time Of Our Lives

5:15

06. No Time To Lose Ya

4:29

07. Live For Today

6:03

08. It's Not Over

4:34

09. End Of The Day

4:07

 

10. Rock' N' Roll Tonite

4:11

Release: 17.06.2011

11. Say It With Love

5:18

Label: Frontiers Records

 

 

 

Bonustracks (nur digital):

 

Formate:

Coming of Age – für Amazon

Jewelcase-CD

Dirty Deeds Done Dirt Cheap –

 

für iTunes

 

 

 


Line-Up:

 

Links:

Jack Blades

Sänger, Bass

Night Ranger Homepage

Brad Gillis

Gitarren

Night Ranger @ MySpace

Joel Hoekstra

Gitarren

Night Ranger @ Facebook

Eric Levy

Keyboard

 

Kelly Keagy

Sänger, Drums

Frontiers Records



 



Und wieder eine Band mit einem eher seltenen Jubiläum – 30 Jahre  Night Ranger.  Die fünf Amerikaner lassen uns mitfeiern, aber es gibt keine Torte sondern ein neues Album. Trägt den Titel  Somewhere In California  und erscheint am 17.06.11 via Frontiers Records.


Von der „Ur-Besetzung“ sind mit Bassist Jack Blades, Drummer Kelly Keagy und Gitarrist Brad Gillis noch drei Mann an Bord. Ergänzt werden sie durch Gitarrist Joel Hoekstra (seit 2008 dabei) und Keyboarder Eric Levy (2011 eingestiegen). Als Sänger sind Jack und Kelly im Einsatz, wobei ein leadsingender Drummer ja schon ein bisschen als Rarität einzustufen ist. Elf Songs werden kredenzt, die mich sehr überzeugen konnten – würde mal sagen:  Night Ranger  in Hochform.


Die Tracks haben eine positive Energie, klasse Melodien, bringen gute Laune und mitwippende Füße. Und was mir sehr gefällt: es wurde nicht stur nach dem Rezept „man nehme 3x Strophe plus Refrain, gebe ein Instrumentensolo hinzu, wiederhole noch 2-3x den Refrain und fertig“ gewerkelt. Beim Songaufbau war – für mein Empfinden – recht viel Kreativität im Einsatz.


Die Gitarren sind sehr aktiv, nicht zu überhören - was Brad und Joel da generell abliefern ist wirklich top. Besonders wenn beide zusammen in verschiedenen Tonlagen die Saiten bearbeiten, könnte ich stundenlang zuhören. Worauf ich bei dieser Band besonders stehe, sind die zwei- und mehrstimmigen Gesangsparts, die auch auf diesem Album perfekt rüberkommen. Und ich gestehe gerne, dass mir Jack Blades Stimme arg gut ins Ohr geht.


Alle Songs haben eine spezielle Power und die meisten sind schnellere Tracks. Die einzige langsame Nummer  Times Of Our Lives  bietet einen Gänsehautrefrain und ein starkes Gitarrensolo.  Live For Today  kommt mit gebremsten Tempo daher, fällt etwas aus dem Rahmen, aber auf eine angenehme Art. Der Bass gefällt mir speziell bei diesem Titel und bei dem rockigen  Bye Bye Baby (Not Tonight)  sehr gut.  Rock N´ Roll Tonite  geht ab wie Harry und hat den idealen Mitsing-Refrain!


Meine Anspieltipps sind jedoch meine drei Favoriten:

Follow Your Heart  -  Keyboard und Bass grooven los und dann haut´s rein. In Sachen Gitarren absolut genial, mehrstimmiger Wechselgesang im Refrain, sehr coole Strophen - ein Hammersong!

Growin´ Up In California  –  rockt munter ab, Instrumente und Stimmen optimal eingesetzt, fetzt gewaltig. Ein Gute-Laune-Song der Sonderklasse. Man riecht förmlich das Meer, sieht die Wellen, spürt den Wind und wenn man das vor dem inneren Auge nicht gebacken bekommt> Videoclip anschauen!

Lay It One Me  –  brettert los, Drums und Bass donnern, geniale zweistimmige Gesangparts in den Strophen, schön hart, gegen Ende hauen die Gitarristen zusammen noch ein Schmankerl raus.


Richtiggehend sauer war ich bezüglich der Bonustracks. Zwei davon gibt es und was für welche... einmal  Dirty Deeds Done Dirt Cheap  von  AC/DC  und der zweite ist  Coming Of Age  von den  Damn Yankees,  wo Jack Blades auch als Bassist/Sänger im Einsatz war. Ich würde liebend gerne beide Titel in den  Night Ranger  Versionen hören. Das Problem ist: es gibt keine limited Edition, die die zwei Songs beinhaltet. Sie sind nur digital zu erwerben, einer bei Amazon, einer bei iTunes. Und an uns Sammler denkt keiner? Ich will keine Songs nur als MP3 auf´m PC rumfliegen haben und verweigere diese digitalen Downloads nach wie vor total. Und ich weiß, es gibt viele Sammler wie mich, die die Musik auf CD kaufen wollen... könnte da mal bitte dran gedacht werden?


Mein Fazit: ich will mehr von dieser Musik, gerne auch in Kombi mit bewegten Bildern sprich: im DVD-Format.  Night Ranger>  je älter, je besser! Eine CD, die wirklich Spaß macht, bestens abgeht und die Laune extrem anheben kann. Daher gibt es:

Bewertung:
Ankh ReviewAnkh ReviewAnkh ReviewAnkh ReviewAnkh ReviewAnkh Review
6 von 7 Ankhs

Marion Ney / Sarkophag Rocks
14.06.11
 

 

s1

 

[Updates] [Berichte] [Fotogalerie] [Gimme 5] [SarkoTalk] [CD-Releases] [CD-Reviews]

Line


Fußzeile-SR-2015