SR Facebook
p1

Sarkophag Rocks HP
         

SR Gästebuch
p1

Line
Theatre Of Tragedy

Last Curtain Call
Line


 

Theatre-Of-Tragedy-Last-Curtain-Call-m

CD 1 - Tracklist:

 

01. Hide And Seek

5:31

02. Bring Forth Ye Shadow

5:45

03. Frozen

5:21

04. Ashes And Dreams

4:10

05. A Rose For The Dead

5:15

06. Fragment

3:52

07. And When He Falleth

6:41

08. Venus

4:52

 

 

 

CD 2 - Tracklist:

 

Release: 20.05.2011

01. Hollow

6:26

Label: AFM Records

02. Storm

3:49

 

03. Image

3:17

Formate:

04. A Hamlet For A Slothful

4:21

Doppel-CD

      Vassal

 

DVD+CD

05. Fade

6:09

 

06. Machine

4:58

 

07. Der Tanz der Schatten

5:41

 

08. Forever Is The World

5:32

 

 


Line-Up:

 

Links:

Nell Sigland

Sänger

Theatre Of Tragedy Homepage

Raymond Istvàn Rohonyi

Sänger

Theatre Of Tragedy @ MySpace

Frank Claussen

Gitarre

Theatre Of Tragedy @ Facebook

Vegard K. Thorsen

Gitarre

AFM Records

Lorentz Aspen

Keyboard

 

Hein Frode Hansen

Drums

 

 

 


Es ist immer traurig, wenn eine Band beschließt, aufzuhören. Bei  Theatre Of Tragedy  war das 2010 nach knapp 17 Jahren der Fall. Als Abschiedsgeschenk für ihre Fans wurde ihr letztes Konzert aufgezeichnet – in Bild und Ton. Es gibt zwei Versionen von  Last Curtain Call:  DVD+CD und eine Doppel-CD, erschienen am 20.05.2011 via AFM Records. Zum Reviewen wurde die Doppel-CD-Version kredenzt, somit bezieht sich der folgende Text nur auf diese Variante.


Der letzte Vorhang für die Band  Theatre Of Tragedy  fiel am 02.10.2010 in Stavanger/Norwegen. Der Mitschnitt dieses Konzerts umfasst auf DVD 18 Songs und auf diese Doppel-CD haben es 16 davon geschafft. Geboten wird ein sehr guter Querschnitt durch ihr komplettes musikalisches Wirken. Sie zelebrieren noch einmal ihren Gothic Metal Stil, der richtungsweisend für so einige andere Bands war. Ich entdeckte in der Tracklist so viele meiner Favoriten, freute mich auf Live-Versionen von z.B.  A Rose For The DeadMachineStorm  und  A Hamlet For A Slothful Vassal.


Sängerin Nell Sigland in gesanglicher Hochform und Raymond Istvàn Rohonyi grunzt seine Parts schön düster und rau. Die Gitarristen Frank Claussen und Vegard K. Thorsen, Keyboarder Lorentz Aspen und Drummer Hein Frode Hansen setzen die Musik on Stage ideal um. Und trotzdem enttäuscht mich dieses Album. Warum?


Weil Live-CD drüber steht und ich kaum Live-Feeling finden kann. Am Anfang und am Ende der Songs hört man das Publikum klatschen und jubeln, aber wo sind die Leute dazwischen abgeblieben? Eingefroren? Nur ganz ganz selten hört man die Leute innerhalb der Songs. Wahrscheinlich werden nun einige den Kopf schütteln und mir unterstellen, dass ich die hochmoderne technische Aufnahmequalität nicht schätzen kann oder will... Und das stimmt sogar: ich kann und will es wirklich nicht. Ich habe viele Live-CDs in meiner Sammlung, mit durchgehender Publikumspräsenz, mit allen dazugehörigen Konzertgeräuschen, auch mal eine kleine Rückkopplung und/oder schiefe Töne. Aber genau das ist Live-Musik und genau das macht sie aus!!! Das, was ich im Konzert höre, soll aufgezeichnet werden, ohne großartige Nachbearbeitung. Nein, ich mag es nicht so glatt poliert und so steril wie es hier auf  Last Curtain Call  angeboten wird. Ich will die Konzert-Atmosphäre, die Stimmung in der Location hören und spüren.


Vielleicht ist es nochmals ein anderes Gefühl, wenn man die DVD im Player hat und zur Musik die Band auf der Bühne sehen kann. Aber das ist bei den CDs nicht der Fall. Hätte mir jemand irgendeinen Song aus diesem Album in der Mitte angespielt – ich denke, ich hätte niemals auf einen Live-Mitschnitt getippt. Tut mir leid, aber für meinen Geschmack hat dieses letzte Werk von  Theatre Of Tragedy  sein Ziel und seinen Anspruch „Live-CD“ durch zuviel Bearbeitung nicht getroffen. Es ist eine sehr gute Zusammenstellung, ein tolles Best-Of... Aber ich werde mich dann doch der DVD zuwenden und die als Erinnerung an eine klasse Band in meine Sammlung stellen. Zudem hat´s da zwei Songs mehr drauf... die eigentlich auch noch auf den beiden hiesigen CDs ein Plätzchen hätten finden können...

Somit gibt es für die Doppel-CD-Version von  Last Curtain Call  von mir>
 

Bewertung:
Ankh ReviewAnkh ReviewAnkh ReviewAnkh Review
4 von 7 Ankhs

Marion Ney / Sarkophag Rocks
23.05.2011
 

 

s1

 

[Updates] [Berichte] [Fotogalerie] [Gimme 5] [SarkoTalk] [CD-Releases] [CD-Reviews]

Line


Fußzeile-SR-2015