SR Facebook
p1

Sarkophag Rocks HP
         

SR Gästebuch
p1

Line
Doro

Strong And Proud –
30 Years Of Rock And Metal
Line


 

Doro-Strong-And-Proud–30-Years-Of-Rock-And-Metal-m

Tracklist:

 

 

 

DVD Nr. 1

3:32:03

 

 

DVD Nr. 2

2:22:19

 

 

DVD Nr. 3    

1:39:03

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Release: 24.06.2016

 

 

Label: Nuclear Blast

 

 

 

 

 

Format:

 

 

Jewelcase-CD

 

 

Earbook

 

 

3 DVD Digipak

 

 

2 Blu-ray Digipak

 

 

Box-Set

 

 

Doppel-LP schwarz, blau, silber

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 



Line-Up:

 

Gastmusiker:

 

Doro Pesch

Gesang

Amen

Gitarre

Bas Maas

Gitarre

Andy Brings

Gitarre

Luca Princiotta

Gitarre

Biff Byford

Gesang

Nick Douglas

Bass

Blaze Bailey

Gesang

Johnny Dee

Drums

Chris Boltendahl

Gesang

Harrison Young

Keyboard

Chris Caffery

Gitarre

 

 

Corvus Corax

Dudelsack

 

 

Eric Fish

Gesang

 

 

Frau Schmitt

Geige

 

 

Hansi Kürsch

Gesang

 

 

Joakim Brodén

Gesang

Links:

 

Mr. Lordi

Gesang

Doro Homepage

Phil Campbell

Gitarre

Doro @ Facebook

Sabina Classen

Gesang

Doro @ Twitter

 

Udo Dirkschneider

Gesang

Nuclear Blast

 

Uli Jon Roth

Gitarre


 

 

 


Die Queen of Metal Doro Pesch zelebrierte ihr 30jähriges Bühnenjubiläum sehr ausgiebig und das nicht allein daheim im stillen Kämmerlein oder mit einer Party nur für geladene Gäste. Sie schnappte sich die Jungs ihrer Band – die Gitarristen Luca Princiotta und Bas Maas, Bassist Nick Douglas, Drummer Johnny Dee und Keyboarder Harrsion Young – und feierte diesen doch eher seltenen Anlass 2013/2014 gleich mal zwölf Monate lang. Jeder konnte Gast der Festivitäten sein, wenn er/sie wollte, entweder bei Konzerten der Welttour und/oder auf einer der gleich drei offiziellen Jubiläumsshows. Immer und überall waren Kameras mit dabei, die die Action auf der Bühne genauso einfingen wie das Treiben vorher, nachher und drumherum. All diese Aufnahmen wurden gesichtet, geschnitten, kombiniert und am Ende entstand  Strong And Proud – 30 Years Of Rock And Metal,  das am 24.06.2016 von Nuclear Blast in den Formaten CD, DVD, Blu-ray und Vinyl angereicht wird. Die DVD-Version umfasst drei Silberlinge und diese lagen mir zum Reviewen vor.


Wenn ich meine Kritik kurz fassen wollen würde, würdet ihr lesen: dieses Package sehe ich als DAS Highlight in meiner Musik-DVD Sammlung an! Aber Kurzfassungen liegen mir ja nicht. ;-) Ich fange mal mit meinen allgemeinen Anmerkungen an: ein sehr schönes mystisches Cover hat's, wieder gezeichnet von Geoffrey Gillespie. Das Artwork singt zwar nicht, aber es darf ja für's Auge schon gerne was daher machen. Die Tracklisten – da hüpfte das Herzchen gleich in rekordverdächtige Höhen. Was für eine grandiose Zusammenstellung, vor allem die Anzahl an Songs, dazu noch jede Menge hochkarätige Gastmusiker – das alles las sich phänomenal. Ich ahnte da schon, dass mir bei dieser DVD später die Worte ausgehen würden, um meine Begeisterung richtig korrekt zu beschreiben.


Als die Promo landete und ich somit auch die Laufzeiten sehen konnte, war ich endgültig sprachlos und das passiert relativ selten. Knapp über siebeneinhalb Stunden Material, in allerfeinster Ton– und Bildqualität... eine Befüllung der Superlative, die jeden Käufer glücklich machen wird. Wenn man es sich wie ich nicht leisten konnte, bei einer der Jubiläumsshows dabei zu sein oder es zeitlich nicht hinhaute, hat man nun die Möglichkeit, nachträglich stundenlang mitzufeiern. Für Leute, die bei einem oder mehreren Konzerten dabei waren, ist es eine klasse Erinnerung und sie haben die Chance, sich eventuell selbst im Publikum, bei den Aufnahmen von Autogrammstunden oder bei den Interviews mit Konzertbesuchern zu entdecken.


In den Tracklisten finden sich die „üblichen Verdächtigen“, aber auch Nummern, die in den letzten Jahren eher selten oder gar nicht gespielt wurden und speziell zum 30jährigen in der Setlist landeten. Dazu kommen einige Titel von  Warlock  sowie ein paar Cover-Songs – eine sehr fan-freundliche schnuckelige Mischung, die das Wirken von Doro Pesch über die drei Dekaden hinweg widerspiegelt. Die Mehrheit der beteiligten Gastmusiker sind SängerInnen und Gitarristen, wobei die Dudelsäcke von  Corvus Corax  herrlich aus der Reihe tanzen. Bei den Gigs von  Doro  wird’s zweimal voll auf der Bühne, denn der Fan-Chor bei  We Are The Metalheads  und das gemeinsame Abrocken bei  All We Are  darf natürlich nicht fehlen, auch nicht auf diesen DVDs.


Was ich jedes Mal aufs Neue faszinierend finde, ist die Spielfreude, die die Band  Doro  an den Tag legt. Die sind mit soviel Spaß und Leidenschaft dabei, knien sich mit viel Energie und Power rein, der Funke springt sofort über, reißt das Publikum mit, wodurch eine besondere prickelnde Stimmung entsteht. Vor der gesanglichen und körperlichen Leistung von Doro Pesch hab ich großen Respekt. Diese kleine zierliche Frau gibt alles, zieht die komplette Spielzeit eines Konzertes voll Stoff auf hohem Level durch. Über ihre Stimme brauche ich nicht viel schreiben, die ist Hammer und Rock pur. Wie sie alle miteinander umgehen - die kleinen Jokes, das Lachen, die Freude, die Harmonie – kommt ehrlich und warm rüber, nicht gestellt oder gekünstelt, nicht kalt oder steril. Das alles wurde bei den Drehs auf der Bühne und Backstage ideal mit eingefangen.


Nun noch einige Eindrücke zu den einzelnen DVDs:


 

DVD Nr. 1

Auf diesem Silberling sind wir bei den drei Jubiläumskonzerten in Wacken und Düsseldorf zu Gast und es gibt davon in dreieinhalb Stunden sagenhafte 38 Songs zu sehen. Viele befreundete Musiker besuchten  Doro  on Stage, sangen oder spielten mit und alle hatten sichtbar viel Spaß dabei.


Der Startschuss zu den Festivitäten fiel im hohen Norden Deutschlands, mit einem Auftritt beim wohl berühmtesten Rock & Metal Festival, dem Wacken Open Air, vor zirka 85.000 Zuschauern. In Doro Peschs Geburtsstadt Düsseldorf wurde an zwei Abenden gefeiert, unterteilt in eine „Classic Night“ und eine „Rock Night“, die beide ausverkauft waren. Bei allen Shows gab es aufwendig gestaltete Bühnenbilder, die fürs Auge ebenfalls kleine Highlights setzen können. Bei der „Classic Night“ kam ein 40köpfiges Orchester zum Einsatz, das fröhlich mitrockte und somit blieb die Live-Power erhalten, die Songs klingen nur etwas anders – eine interessante Variante.


Die Zuschauer gingen voll und ganz mit ab, da brannte die Luft jeweils gewaltig, wobei ich die Stimmung in Düsseldorf als noch intensiver empfinde. Im Vergleich zum Festivalriesen Wacken ist es halt ein kleinerer, fast schon intimer Rahmen und ein Raum voller  Doro  Fans lässt die Atmosphäre herrlich knistern. Was mir sehr gefällt, ist, dass man auch die kurzen Momente sieht, bevor es raus geht, man fühlt die Vorfreude und die Anspannung, alle umarmen sich, dann stürmen sie auf die Bühne... und legen auf hohem Niveau eine absolut heiße wilde Rock-Show hin, die sich gewaschen hat. Das Konzert-Feeling Komplettpaket kommt verdammt gut rüber.


 

DVD 2

Dieser Silberling trägt den schönen Titel „Behind The Curtain Inside The Heart Of Doro“, was übersetzt heißt „Hinter den Kulissen, im Herzen von Doro“ und das trifft in mehrfacher Hinsicht als Inhaltsbeschreibung dieser 142 Minuten langen Dokumentation voll ins Schwarze.


Über ein Jahr begleiteten die Kameras Doro und ihre Mannen, zu Wasser, zu Lande und in der Luft, durch verschiedene Länder und Kontinente und das nicht nur auf der Bühne, sondern auch Backstage, also hinter den Kulissen. So entstand dieser Film, der zum einen das Drumherum beleuchtet, denn das Bandleben besteht ja aus viel mehr als nur den Spielzeiten der Auftritte. Man lässt uns sehr nah ran, wir dürfen überall dabei sein: im Tourbus und im Flugzeug, in der Garderobe beim Schminken und beim Relaxen, bei Interviews und Autogrammstunden, beim Bühnenaufbau usw.


Zum anderen kommen Doro Pesch, ihre Band, befreundete Musiker, aber auch Mitarbeiter und Fans ausführlich zu Wort. Man erfährt viel Interessantes... Infos, Ansichten, Gedanken, einige Anekdoten, zum Beispiel wie die Musiker Doro Pesch kennenlernten, wie die Fans zu ihr stehen und was sie mit  Doro  verbinden, es gibt Gratulationen und Grüße von diversen Leuten und und und... Das Ganze wurde nicht kreuz und quer zusammengeschnitten, sondern ist schön unterteilt und so weiß man, bei welchem Ereignis dieser oder jener Teil gedreht wurde.


In ihren Kommentaren lassen Doro und ihre Jungs tiefer blicken, auf informative sympathische Art und Weise, mal witzig, mal heiter, mal ernst, mal nachdenklich. Dabei präsentiert sich Doro Pesch nicht als Superstar, neben dem alle klein, unbedeutend und austauschbar sind. Die Queen of Metal ist eine von uns, es menschelt generell gewaltig und die Band  Doro  ist eine beeindruckende Einheit. Diese DVD steckt voller Emotionen, sagt viel über Freundschaft und Zusammenhalt aus und berührt auf vielfältige Art. Und so endet auch die Doku, mit einer besonderen Widmung und einem ausgiebigen Dankeschön von Doro Pesch.


 

DVD Nr. 3

Hier bekommen wir wieder ganz viel Musik auf die Ohren, satte 23 Songs in den 99 Minuten, aufgenommen bei fünf Events. Weil's so schön war, gibt es Nachschub von den drei Gigs in Wacken und Düsseldorf, es sind aber auch je zwei Nummern von den 2015er Auftritten beim Rock Hard Festival und der Tour in Russland vertreten.



Anspieltipps auszusuchen ist eigentlich ein Ding der Unmöglichkeit, denn das Package ist einfach der Wahnsinn in Noten und Worten. Ich nehm die drei Songs, die mich beim ersten Durchgang am meisten geflasht haben:

Für Immer  (feat. Uli Jon Roth)  –  Revenge  (Wacken)  -  Hard Rock Hallelujah  (feat. Lordi)


Einen Kritikpunkt hätte ich, aber das liegt wohl an meinem Alter. Ich komme mit der Schnitttechnik nicht so ganz klar, die ist mir oft zu hektisch, springt viel zu schnell hin und her. Würde ich im Konzert stehend meine Augen so fliegen lassen, bekäm ich recht wenig vom Gesamteindruck mit und der Drehwurm wäre Dauergast. Diese Schnittfolgen sind vielleicht modern, aber nicht alles, was technisch auf dem neuesten Stand der Dinge ausgeführt wird, ist auch wirklich zweckdienlich - meine Meinung. Trotzdem kann ich damit leben, weil ich es muss...


Die DVDs sind sehr liebevoll zusammengestellt, dokumentieren über zwölf Monate hinweg Auftritte einer Band, die voller Leidenschaft und Herzblut die Bühne rockt. Die Silberlinge liefern endlos viel geile Musik, eine Menge Gänsehautmomente und so manches Lächeln. Zudem bekommen wir in mehrfacher Hinsicht einen intensiven Blick hinter die Kulissen geboten. Doro Peschs Liebe zu ihrer Musik und ihren Fans ist deutlich spürbar, ebenso ihre Verbundenheit und Nähe zu ihren Musikern und ihren Freunden. Dazu die Bild- und Tonqualitäten sowie die Laufzeiten – für diesen Hochgenuss kommt nur eine Bewertung in Frage>
 

Bewertung:
Ankh ReviewAnkh ReviewAnkh ReviewAnkh ReviewAnkh ReviewAnkh ReviewAnkh Review
7 von 7 Ankhs

Skarabaeus-Review
plus Skarabäus

Marion Ney / Sarkophag Rocks
19.06.2016
 

 

s1

 

[Updates] [Berichte] [Fotogalerie] [Gimme 5] [SarkoTalk] [CD-Releases] [CD-Reviews]

Line


Keine Weiterveröffentlichung ohne schriftliche Genehmigung des jeweiligen Copyright-Inhabers!
Gestaltung und Inhalt dieser Homepage - sofern nicht anders angegeben - ©2008-2016 by Marion Ney