SR Facebook
p1

Sarkophag Rocks HP
         

SR Gästebuch
p1

Line
Lyriel

Mailinterview

15.03.12
Line

Lyriel Homepage
Lyriel @ MySpace
Lyriel @ Facebook

 

Lyriel-02-m

 

 

Eure neue CD  Leverage  ist seit dem 24.02.12 auf dem Markt. Seid ihr zufrieden mit dem Feedback, das ihr bisher von den Fans und der Presse bekommen habt?

Olli: Ja absolut. Auf Facebook und auf YouTube gab´s eine Menge positives Feedback. Auch mit dem Feedback der Presse sind wir sehr zufrieden. Als uns unser Label ein paar Tage nach dem Release gesagt hat, dass schon am ersten Veröffentlichungstag von  Leverage  mehr CDs gekauft worden sind als vom letzten Album insgesamt, da waren wir schon echt baff.




Warum habt ihr euch entschieden, dem Album diesen Titel zu geben?

Jessi: Es wurde bei den vergangenen Album öfter mal kritisiert, dass diese nicht druckvoll genug seien. Da wir diesmal der Meinung waren, dieses „Problem“ aus der Welt geschafft zu haben, kam Linda auf die Idee des Titels (auf deutsch: Druckmittel).




Ihr habt euren Sound etwas verändert - ihr klingt härter, was aber sehr gut rüberkommt. War das eine Vorab-Entscheidung oder ergab sich das während dem Schreiben der Songs oder bei den Aufnahmen?

Olli: Das war schon vorher irgendwie klar. Wir hatten vor, mit diesem Album härter und straighter zu werden. Die ursprüngliche Idee dahinter kam uns, als wir merkten dass sich live ein paar mehr härtere Stücke und auch Uptemponummern gut machen würden. Die wenigen, die wir bis dahin hatten, waren immer besondere Highlights und der Funke zum Publikum ist hier immer besonders gut übergesprungen.




Lyriel-Leverage-m




Zwei der Nummern haben deutsche Texte. Ist es wichtig für euch, nicht ausschließlich in englischer Sprache  zu singen?

Jessi: Bei der Komposition des Songs hat Olli meist schon die Vorstellung, ob der Text auf Deutsch besser passen würde. Daher war es bis jetzt eigentlich eher Zufall und ohne einen großen Hintergedanken.




Könnte es in den nächsten Jahren auch mal eine CD überwiegend oder komplett in deutscher Sprache von euch geben?

Jessi: Ich persönlich singe lieber englische Texte. Linda schreibt die Texte lieber in englischer Sprache, denn diese hat ihre eigene schöne Art und Weise, Worte in Lyrik zu verwandeln. Aber warum nicht? Von vorneherein ausschließen würde ich es nicht.




Thomas Lindner von  Schandmaul  ist der Duett-Partner von Jessica bei  Wenn Die Engel Fallen. Wie kam es zu der Zusammenarbeit?

Jessi: Unser Management hat mit ihm Kontakt aufgenommen, da wir die Vorstellung von einem Duett mit einem männlichen Gesangspartner für das Lied hatten. Einige Tage später kam die Zusage und wir waren ganz aus dem Häuschen. Wir haben  Schandmaul  dann bei einem Konzert in Köln besucht und alles besprochen. Wir sind sehr zufrieden mit dem Ergebnis.




Der Einsatz von Cello und Violine bringt einen sehr speziellen Klang in eure Musik. Schreiben Linda und Joon Laukamp ihre Parts passend zu den Songs immer selbst?

Olli: Nicht immer. Manchmal habe ich auch gleich schon beim Komponieren eine Idee für die Streicher. Die meisten Streicherparts auf  Leverage  hat Joon und zum Teil auch Linda selbst geschrieben. Das hat sich so erst mit  Leverage  entwickelt. Bei den älteren Alben habe ich die Streichersätze noch komplett selber geschrieben.




Lyriel-03-m




Mein Favorit ist  The Road Not Taken. Könnt ihr mir bitte etwas mehr über den Song bzw. den Text erzählen?

Linda:  The Road Not Taken  ist ein Gedicht des amerikanischen Lyrikers Robert Frost. Wir haben nicht das ganze Gedicht vertont, sondern uns nur eines Grundgedankens bedient: Jeden Tag stehen wir vor der Wahl, den einen oder anderen Weg zu gehen. Und wie wir uns auch entscheiden, unsere Wahl ist bindend. Wir können uns den anderen Weg vielleicht für einen anderen Tag aufheben, aber es ist doch sehr zweifelhaft, dass wir je wieder vor der genau gleichen Entscheidung stehen und nochmal die Wahl haben.




Der Videoclip zum Song  Leverage  gefällt mir sehr gut, da der Fokus auf der Musik und den Musikern bleibt. Wer hatte die Idee für den Clip und wo habt ihr ihn gedreht?

Jessi: Wir wollten unbedingt zu diesem Song ein Video machen, jedoch ohne eine große Geschichte zu erzählen. Das Video wurde in einer Lagerhalle in Kreuztal, in der Nähe von Siegen, gedreht. Linda und Tim sind immer die Kreativen-Köpfe, wenn es ums Thema Video geht. Wie auch schon das Video zu  Paranoid Circus  wurde dieses Video von Jari Koskela produziert, mit dem wir schon seit längerem befreundet sind und der schon viel Erfahrung in dieser Art von Video hat.




Ist eine Tour in Planung, um die neuen Songs live zu präsentieren?

Jessi: Wir würden sehr gerne noch dieses Jahr touren, aber bis jetzt ist leider noch nichts fix.




Jessica - deine Stimme ist klasse. Machst du ein spezielles Gesangstraining? Hast du kleine Tricks, um deine Stimme zu pflegen?

Jessi: Vielen Dank :) In diesem Punkt mache ich gar nicht so viel, wie man sich vielleicht vorstellt und wäre eher über ein paar Tricks dankbar ;). Ich habe da ein paar Übungen, die ich sooft wie möglich durchführe.




Lyriel-01-m




Oliver - wie viele Gitarren besitzt du, welche davon sind deine besonderen Favoriten?

Olli: Ich besitze vier Akustikgitarren und drei E-Gitarren, davon ist meine Tremonti mein absoluter Favourit. Mit ihr gehe ich auch immer auf die Bühne und wenn´s geht spiele ich eigentlich nur sie. Ich liebe ihren Sound. Als ich sie gekauft habe, habe ich erst einige Gitarren ausprobiert die mir optisch gefielen, habe dabei gar nicht auf die Marke geschaut. Dann habe ich die alle angetestet bis ich die Gitarre gefunden habe, die von allen am besten klingt. Es gab keine, die der Tremonti annähernd das Wasser reichen konnte, auch nicht die, die vom Preis her fast doppelt so teuer waren.




Wie würdet ihr eure Musik in eigenen Worten beschreiben?

Jessi: Unsere Musik kombiniert Rock/Metal Musik mit mittelalterlichen, klassischen und folkigen Elementen.




Welche Bands/Musiker haben euch am meisten beeinflusst?

Olli: Loreena McKennittBlind GuardianWithin TemptationEvanescence.




Was steht für die Zukunft auf dem Plan - kurzfristig und langfristig?

Olli: Kurzfristig, die neue Platte so oft wie möglich live zu präsentieren und langfristig mit neuen Alben immer wieder positiv zu überraschen.




Möchtet ihr diesem Interview noch etwas hinzufügen?

Olli: Wir möchten gerne alle Leser zu unserer Releaseparty einladen. Die findet am 23.03.2012 im Kubana in Siegburg statt. Weitere Konzerttermine findet ihr auf unserer Homepage www.lyriel.net




Vielen Dank für eure Zeit. Wir wünschen euch und der Band alles Gute und viel Erfolg mit  Leverage!




Fotos ©2012 by AFM Records

 

 

s1

 

[Updates] [Berichte] [Fotogalerie] [Gimme 5] [SarkoTalk] [CD-Releases] [CD-Reviews]

Line


Fußzeile-SR-2015