SR Facebook
p1

Sarkophag Rocks HP
         

SR Gästebuch
p1

Line
Martin Harb

Visions Of Atlantis

Interview beim MFVF 9

23.10.11
Line

Visions Of Atlantis @ MySpace
Visions Of Atlantis @ Facebook

Unser MFVF 9 Special

 

 

Wir treffen uns hier beim MFVF 9. Dies ist euer zweiter Auftritt bei diesem Festival, richtig? Wie war es für euch, zum ersten Mal diese Bühne zu rocken und all die anderen Bands zu treffen?
Die dritte - 2010, heute und 2006 waren wir bereits hier. Das erste Mal war sehr besonders, weil wir eigentlich schon seit unserem Bestehen immer in dieser Female Schiene waren und da diese Veranstaltung genau für diese spezielle Szene eigentlich das Non-Plus-Ultra ist. Die ersten 2 Mal, wo wir hier waren, haben wir am Nachmittag gespielt und das wir jetzt eben später am Abend auf die Bühne können, zeigt eigentlich auch unsere Entwicklung innerhalb dieser Female Szene.

Unsere Sängerin Maxi Nil nennt es nicht sehr gerne so, weil sie sagt, dann müsste es auch eine Male-Szene geben. Das stimmt auch. Aber es ist eben so, dass hier nur Bands spielen, bei denen irgendwie eine Dame in der Band eine tragende Rolle inne hat. Und das ist ok und es ist super. Der heutige Tag ist ganz was besonders für uns, da wir uns auf die DVD-Aufzeichung freuen und wir haben ein richtiges Best-of-Set vorbereitet.



War eure erste Erfahrung auf dem Metal Female Vocies Fest zu spielen der Grund, den diesjähirgen Auftritt für eine DVD-Veröffentlichung aufzunehmen?
Das Ambiente hier ist so besonders, weil genau diese Nische zu 100% bedient wird, eben Metal Female. Weil du nirgends, eigentlich auf keiner Veranstaltung, so die Konzentration darauf hast, dass du wirklich nur Leute hast, die denselben Geschmack haben. Ich spiele wahnsinnig gern alle anderen Festivals, weil ich Riesenfan von so vielen Bands bin und gerne hin gehe. Aber hier ist es einfach so, dass man weiß: hier mag eigentlich jeder, der herkommt, fast immer jede Band. Das ist das Einzigartige hier. Deshalb ist natürlich die Entscheidung klar, dass man die Aufnahme hier macht. Es ist magisch hier, immer schon.



Es gab einige Wechsel in der Band. Kannst du bitte die Mitglieder des aktuellen Line-Ups vorstellen?
Also das wäre zum Ersten: weiblicher Gesang Maxi Nil, unsere Sängerin aus Griechenland. Dann Mario Plank, unser Sänger, jetzt auch schon acht Jahre in der Band. Christian, unser Gitarrist, seit heuer in der Band fix integriert. Thomas Kaser, unser Schlagzeuger, seit Beginn dabei, er hat die Band gegründet. Und ich - Martin Harb - Keyboards, auch schon sehr lange dabei, seit 2003 live und 2005 fixes Bandmitglied. Das ist das aktuelle Line-Up. Einen Bassisten gibt es keinen, wir wollten auch keinen fixen Bassisten mehr in die Band integrieren. Wir haben super programmierte Bass Samples. Für uns passt es, weil die Mannschaft gerade so perfekt funktioniert.



Das Album  Delta  wurde vor acht Monaten veröffentlicht. Wie waren die Reaktionen von Fans und der Presse? Wart ihr zufrieden mit dem Feedback?
Die Reaktionen auf  Delta  waren wirklich überwältigend, nachdem wir vier Jahre nichts von uns hören ließen. Sehr viele reagierten, als wäre dies das Beste, was wir je gemacht haben. Das war die hauptsächliche Reaktion, von der Presse und so. Für uns war es also etwas besonderes. Delta  ist nicht nur besonders, weil wir gerade damit zurück gekommen sind, auch weil wir damit beweisen können, dass wir unseren eigenen Stil haben, denn jetzt kann man sagen: das ist  Visions Of Atlantis.

Das gilt auch für die neue EP  Maria Magdalena, die am Freitag, dem 21., veröffentlicht wurde und die ihr euch anhören müsst. Denn das ist  Visions Of Atlantis. Die Reaktionen waren großartig und sehr motivierend. Ich habe es immer versprochen, sagte den Fans die letzten zwei Jahre: mit  Delta  war es das letzte Mal, dass ihr für Jahre warten musstet und ich hielt mein Versprechen. Das Songwriting ist fast fertig, wir werden eine DVD machen und man wird jetzt jedes Jahr etwas von uns hören.



Was war der Grund für die schnelle Veröffentlichung der EP, so kurz nachdem ihr  Delta  veröffentlicht habt? War es um zu zeigen, dass Maxi jetzt ebenfalls beim Songwriting involviert ist, weil die Songs für das Album geschrieben waren, bevor sie in die Band kam?
Maxi war nicht beim Songwriting der EP involviert, denn die Tracks der EP waren vorher schon geschrieben. Aber beim nächsten Album ist sie es. Unser Label Napalm Records sagte uns, wenn  Delta  gut laufen würde, könnten wir eine EP machen. Und wir redeten lange Zeit darüber einen Song zu covern, und wählten dann Sandra's  Maria Magdalena. Mario Plank und ich saßen vor zwei Jahren zusammen und sagten, wenn wir jemals einen Song covern würden, welcher wäre das? Und ich sagte immer: "Irgendwas von Sandra." Erst haben wir uns über  In The Heat Of The Night  unterhalten, dann sagte Mario: "Oh,  Maria Magdalena  ist cool." Wir behielten das im Kopf.

Und jetzt haben wir ein komplettes Release und etwa eine halbe Stunde Musik von  Visions Of Atlantis  für circa 7-8 Euro je nach Shop und das ist viel für das Geld. Der Grund für die EP war, den Fans etwas zurück zu geben. Denn über die Jahre, ohne sie, bist du nichts. Wenn du dir das Booklet von  Maria Magdalena  anschaust kannst du lesen: danke, dass ihr das Original gekauft habt. Und darum geht's hier: jeder lädt alles herunter und wundert sich dann, dass die Bands nicht in ihre Stadt kommen. Sie sagen: "Warum spielt ihr nicht in unserer Stadt?", kaufen aber nicht die Original-CD. Deswegen sagten wir, wir geben euch eine halbe Stunde Musik für den Preis einer Single, ohne orchestrale Version, keine B-Seiten. All diese Tracks wären es auch Wert gewesen, auf einem regulären Album zu sein und das war das Wichtigste für uns. Das war der Grund für die VÖ der  Maria Magdalena  EP.



Du sagtest, ihr habt bereits Songs für das neue Album geschrieben?
Ja, natürlich, das Songwriting für das neue Album ist fast fertig. Etwa 90% ist fertig, deswegen können wir sagen, dass wir nächstes Jahr im April/Mai ins Studio gehen.



Welche Bands würdest du als euren größten Einfluss nennen?
Für mich, beim Songschreiben... oh, ich bin passionierter CD-Sammler, ich liebe das Sammeln von CDs und habe Tonnen von verschiedenen. Aber meine Einflüsse reichen von atmosphärischem Black-Metal zu  Lacrimosa, die mein Haupteinfluss sind und gehen von  Labyrinth  über  Graveworm  zu den frühen  Edguy  oder den frühen  Sonata Arctica. Bei den meisten bevorzuge ich die älteren Alben. Ein anderer Haupteinfluss kommt auch aus der Klassik und dem Pop der 80er, würde ich sagen.



Soziale Netzwerke wie MySpace und Facebook sind heutzutage wichtige Plattformen für Musiker. Siehst du es als Inspiration für deine Musik dort mit den Fans in Kontakt zu treten und ihre Meinungen zu lesen? Schicken sie euch auch ihre Ideen, wie  Visions Of Atlantis  klingen sollte?
Eigentlich nicht in dieser Art. Sie sagen nicht: bitte macht einen anderen Song wie diesen oder jenen. Aber da wir sehr, sehr aktiv im Internet sind, versuchen wir den Fans so viel Informationen wie möglich zu geben. Wir haben unseren eigenen YouTube Kanal, wir haben eine Facebook Seite, wir haben Twitter und alles. Ich versuche so oft wie möglich, etwas hochzuladen.

Das Wichtigste ist, dass sie ein Fan bleiben. Das ist das Beste, wenn du Musiker bist. Wir sehen das alle als Hobby, es ist ein Privileg das zu tun, es macht Spaß. Und Fan von Musik zu bleiben ist das beste, was du tun kannst. Du willst im Kontakt mit den Leuten bleiben und wenn sie sagen "Hey, ich mag  Memento" oder "Hey, von  Trinity  mag ich diesen Song" oder auch "Bitte macht noch einen wie diesen", sage ich, wir tun unser Bestes. Denn wir sind die letzte Band die sagen würde, wir entwickeln uns und ändern dabei unseren Stil komplett, denn ich mochte den Stil der vorherigen Alben, also warum sollten wir uns verändern? Weil ich diesen Stil jetzt nicht mehr mag? Ich denke die Fans, die bereits Fans der vorherigen Alben waren, bleiben auch nach den neuen  Visions Of Atlantis  Alben und sie werden nicht enttäuscht sein. Und ich denke bei  Delta, und speziell  Maria Magdalena, werden viele Leute sehr überrascht sein.



Welche CDs laufen derzeit am häufigsten in deinem CD/MP3 Player?
Was aktuelle VÖ's betrifft: die neue von  Thulcandra  ist sehr gut. Dann läuft sehr oft  Sehnsucht  von  Lacrimosa  in meinem CD-Player. Die  Ballads 4  von  Axel Rudi Pell,  denn ich bin seit 10-12 Jahren ein großer Axel Rudi Pell  Fan und von jedem Ballads Album, denn Johnny Gioeli ist einer der besten Sänger der Welt. Wenn ich im Auto unterwegs bin, läuft meistens  Axel Rudi Pell  und momentan  Soilwork  und Austro-Pop. Wir nennen es Austro-Pop, es ist österreichische Musik, Reinhard Fendrich, Wolfgang Ambros. Momentan höre ich das sehr oft. Ich weiß nicht, ob du das kennst.

Und meine "all time favourites", tatsächlich ist es eine Top 5 Liste, die da wären:  Heavenly  -  Sign Of The Sinner, eine Speed Power Metal Band aus Frankreich. Lacrimosa  -  Elodia, ist mein Favorit. Dann das erste Album von  Sonata Arctica und  Manowar´s  The Triumph Of Steel> das war der Grund für mich, mit der Musik anzufangen. Und die ständige Nr. 5 wäre vielleicht  Aeternitas Requiem, eine großartige Gothicband.



Was ist für die nächsten Monate geplant?
In den nächsten paar Monaten werden wir uns darauf konzentrieren, das Songwriting abzuschließen, die Studiocrew zu buchen, uns für's Studio fertig zu machen. Wir müssen einige Dinge arrangieren, um vollständig auf das Studio vorbereitet zu sein, jetzt ist alles zu 90% vorbereitet. Es gibt ein Konzept, denn wir versuchen vielleicht so etwas wie ein Konzeptalbum zu machen, werden aber sehen, ob wir es am Ende auch machen. So bestehen die nächsten Monate nur aus Vorbereitungen für das Studio.



Gibt es etwas, was du diesem Interview noch hinzufügen möchtest?
Danke für die Unterstützung, danke für den Respekt. Danke, dass ihr die Originalmusik auch in Zeiten der Downloads noch kauft und "Metal on".



Vielen Dank für deine Zeit! Wir wünschen euch alles Gute!
Vielen Dank. Wir sehen uns bei der Show!
 


Übersetzung von Susanne Blum

 

 

s1

 

[Updates] [Berichte] [Fotogalerie] [Gimme 5] [SarkoTalk] [CD-Releases] [CD-Reviews]

Line


Fußzeile-SR-2015