SR Facebook
p1

Sarkophag Rocks HP
         

SR Gästebuch
p1

Line
Piet Sielck

Iron Savior

Mailinterview

21.02.12
Line

Iron Savior Homepage
Iron Savior @ MySpace
Iron Savior @ Facebook
 

Iron-Savior-03-m

 

 

Eure CD  The Landing  wurde am 18. November 2011 über AFM Records veröffentlicht. Wie waren die Reaktionen, seid Ihr zufrieden mit dem Feedback?
Die Reaktionen waren sehr gut und so bin ich absolut glücklich darüber, wie gut das neue Album angenommen wurde.



Eure Songs erzählen eine Geschichte und kann mich in ihren Bann ziehen. Wie schwer oder wie leicht war es, das Science Fiction Konzept für die Texte des neuen Albums zu entwickeln?
Manchmal geht das sehr schnell. Mit einer guten Grundgeschichte im Kopf es ist sehr einfach, Texte zu schreiben und es geht mehr oder weniger nur darum die richtigen Phrasen und Rhythmen zu finden. Das Ganze wird unangenehm und gerät ins Stocken, wenn es keine richtige Idee gibt, was man sagen könnte. Das ist der Teil, der am meisten Zeit benötigt: etwas Interessantes zu entwickeln, dass auch eingängig ist, haha. Das braucht manchmal einige Wochen!



Wie lange haben die Aufnahmen für die CD alles in allem gedauert?
Nun, alles in allem, wenn man einfach nur die Zeit für das Album zusammenrechnet, sind es etwa drei bis vier Monate. Aber mit einigen Unterbrechungen zwischendurch, dem ganzen Prozess des Songschreibens, des Arrangierens und dem finalen Mix kommt man auf 12 bis 14 Monate.



Iron-Savior-01-m




Es hat vier Jahre gedauert, bis  The Landing  in unseren Playern gelandet ist - warum dieser lange "Anflug"? ;-)
Ein Grund ist meine ehemalige Band  Savage Circus, die sehr viel Zeit in Anspruch genommen hat. Wieder musste ich alle Songs schreiben und die ganze Produktion lag hauptsächlich bei mir, was ein sehr schwerer Job war. Der zweite Grund ist die Pleite meines ehemaligen Labels Dockyard, die nach schwerem Missmanagement 2009 bankrott ging. Alleingelassen von meinen vorherigen Partnern habe ich mich dieser Hölle gestellt und den Mist weggeräumt, den sie über zwei Jahre angerichtet haben. Ich habe eine Menge Geld verloren und für eine gewisse Zeit auch meinen Glauben in die Musik. Aber am Ende war es mir möglich, das Verbleibende zu verkaufen und die meisten Schulden zu bezahlen. Momentan sind es nur noch die Steuern, mit denen ich klarkommen muss. Wie auch immer, 2010 habe ich endlich wieder etwas Licht am Ende des Tunnels gesehen und meine Leidenschaft für die Musik kehrte zurück. So fing ich dann an für  The Landing...



Das Video zu  The Savior  ist toll - dich bei deiner Arbeit im Studio zu sehen und deine Finger zu beobachten, wenn du Gitarre spielst ist cool! Wer hatte die Idee so ein Video zu drehen?
Haha, das war meine Idee. AFM fragte nach etwas Videomaterial, dass sie für Internetpromotion nutzen können. Also habe ich mich selbst dabei gefilmt, wie ich  The Savior  singe und Gitarre spiele, habe ein paar Clips von den Backing Vocal Sessions gedreht und habe das Ganze mit den bereits existierenden Clips von der Drum Session zusammen geschnitten - alles Zuhause mit iMovie. Yeah, ich mochte das Ergebnis auch, haha, aber es wr nicht als professionelles Musikvideo gedacht gewesen. Aber vielleicht ist es auch genau das, was den Charme ausmacht. Derzeit haben etwa 60.000 Leute  The Savior  angeklickt. Cool!!!



Ich mag deine Stimme sehr, konnte aber leider keine klassische Ballade auf dem Album finden - also nur deine Stimme, begleitet von einer Gitarre oder einem Piano. Das würde mir Gänsehaut bescheren. Könnte es eine auf dem nächsten Album geben, falls es zur Storyline passt?
Hmm, ja... eine Ballade ist gewöhnlich ein sehr persönliches und emotionales Ding, nur mit Gitarre oder Piano arrangiert wäre es noch intimer. Das ist etwas, für das man bereit und mutig genug sein muss. Vielleicht bin ich beim nächsten Album bereit dafür...




Iron-Savior-02-m




Plant ihr bald auf Tour zu gehen, um die Songs von  The Landing  live auf der Bühne zu präsentieren?
Definitiv. Während ich dieses Interview beantworte buchen wir Shows in verschiedenen Ländern. Es werden hauptsächlich Einzel-, Doppel- oder Dreifach-Show-Wochenenden oder Festivals. Wir glauben nicht, dass eine Headliner-Tour für uns funktionieren würde. Es gab eine lange Pause und die Leute müssen erst wieder auf  Savior  aufmerksam gemacht werden. Wie auch immer, eine Menge Shows laufen bereits. Updates darüber findet ihr auf www.iron-savior.com Die Seite ist wieder online und präsentiert sich im neuen "Landing"-Design!



Haben wir eine Chance auf einen DVD-Release eines Mitschnitts eins eurer Konzerte?
Das wäre großartig!



Wäre es interessant für euch, rein akustische Konzerte zu spielen oder eure Songs zusammen mit einem Orchester zu präsentieren?
Nein, nicht wirklich. Iron Savior  ist als pure-in-your-face Power Metal gedacht. Songs wie  Starlight  oder  Hall Of The Heroes  mit Akustikgitarren zu spielen würde für mich nicht funktionieren. Ich lasse den Orchesterkram  Blind Guardian, haha!



Wie würdest du eure Musik in eigenen Worten beschreiben?
Heavy Metal. Für mich sagt das alles aus. Ich verstehe, dass die Leute verschiedene Namen für die verschiedenen Styles brauchen, um es zu charakterisieren, aber ich bin kein Fan davon. Ich mache klassischen Metal, was für mich einfach nur Heavy Metal ist.



Iron-Savior-04-m




Es gab eine Änderung im LineUp von  Iron Savior  - Jan S. Eckert ist zurück am Bass. Könntest du bitte deine Bandkollegen vorstellen und uns ein bisschen was über sie erzählen?
Nun, Jan verließ uns damals wegen seiner Aktivitäten bei  Masterplan. Wir waren uns zu der Zeit alle einig, dass das wohl das Beste für beide Bands und unser persönliches Verhältnis wäre. Als Yenz im Sommer 2011  Iron Savior  verlassen hat, war es nur natürlich Jan zu fragen, ob er zurückkommen möchte. Da seine Aktivitäten bei  Masterplan  abgenommen haben, existierte jetzt der Grund, warum er uns damals verlassen hatte, nicht mehr. Wir sind alle sehr glücklich wieder im  Condition Red  Line-Up zusammen zu sein und sind bereit abzuliefern!



Was sind die wichtigsten Inspirationen für dich, wenn du Songs schreibst? Musst du in einer bestimmten Stimmung sein oder brauchst du eine bestimmte Umgebung, um kreativ zu sein?
Meine Inspiration ist die Summe aller Musik, die ich in meinem Leben konsumiert und gehört habe. Und ja, natürlich muss ich in einer speziellen Stimmung sein, um kreativ zu sein. Ich kann nichts schreiben, während ich deprimiert oder in einer schlechten oder aggressiven Stimmung bin. Ich mag es nicht, von negativen Gefühlen beeinflusst zu werden. Deswegen konnte ich auch während der Dockyard Zeit für eine Weile keine Songs mehr schreiben. Als ein positiver Mensch, der positive Gefühle schaffen möchte, muss ich auch selbst positiv sein, um schreiben zu können. Eine spezielle Umgebung ist nicht so wichtig, solange ich alleine bin und nicht von der Welt um mich herum gestört werde, haha! Meine Familie hat manchmal eine harte Zeit, wenn ich ins Songwriting-Land abtauche!



Würdest du je deine Musik oder Texte ändern um mehr Leute zu erreichen und mehr Erfolg zu haben?
Nein.



Wenn zu zurückschaust - kannst du uns 1-2-3 spezielle oder wichtige Momente in deiner bisherigen Karriere nennen?
Die Veröffentlichung des ersten  Iron Savior  Albums war ein sehr wichtiger Punkt. Da hat es alles angefangen. Das  Condition Red  Album ist auch ein sehr spezieller Moment. Es ist das erste Album ohne Kai und das Ende einiger schlechter Jahre mit Scheidung und so einem Mist. Mit  The Landing  ist es das Selbe. Es ist tatsächlich eins der besten  Iron Savior  Werke und markiert das Ende einer schweren Krise.




Iron-Savior-05-m




Du hast dein eigenes Aufnahmestudio, genannt Powerhouse Studio. Für welche Bands - außer  Iron Savior  - hast du als Produzent gearbeitet?
Nun, zählen wir mal ein paar Namen auf: ParagonWizardPersuaderHeavenlyStormwarriorGun BarrelHibriaVorpal NomadMaverickMercury Falling  etc...



Wie siehst du die Möglichkeiten eine CD nur als digitalen Download zu veröffentlichen - wäre das ok für dich, oder sagst du "Nein, danke!"?
Das wäre ok für mich, aber ich kann verstehen, dass die Leute ein physisches Produkt in den Händen halten wollen, mit einem Booklet und so. Vielleicht kommt die CD irgendwann aus der Mode, aber ich glaube, dass der Verkauf von physischen Kopien - vielleicht als USB-Stick oder ähnlichem - niemals aus der Mode kommen wird.



Was steht für die nächsten Monate auf dem Plan für  Iron Savior?
Proben und Shows spielen!



Gibt es etwas, das du diesem Interview noch hinzufügen möchtest?
Zum Schluss möchte ich allen Fans und Freunden danken, die mich unterstützt und mir durch das dunkle Jahr während des Untergangs von Dockyard geholfen haben. Ohne eure Posts und Mails, die mich immer und immer wieder aufgeheitert haben, würde dieses Album nicht existieren. Ich danke euch allen! \m/ Piet



Danke für deine Zeit, wir wünschen dir alles Gute!




Fotos ©2011 by AFM Records

Übersetzung von Susanne Blum

 

 

s1

 

[Updates] [Berichte] [Fotogalerie] [Gimme 5] [SarkoTalk] [CD-Releases] [CD-Reviews]

Line


Fußzeile-SR-2015