SR Facebook
p1

Sarkophag Rocks HP
         

SR Gästebuch
p1

Line
Shawn Pelata

Line Of Fire

Mailinterview

04.12.12
Line

Line Of Fire @ Facebook
Line Of Fire @ Twitter
Line Of Fire @ Reverbnation
 

Shawn-Pelata-Line-Of-Fire-m

 

 

Die amerikanische Band  Line Of Fire  habe ich 2005 bei MySpace entdeckt. Ich hörte mir ihre Songs im Player an und war beeindruckt, vor allem von Shawn Pelatas Stimme. Ihre erste CD  Line Of Fire  zu kaufen war ein Muss – ich liebe dieses Album. Und jetzt - 7 Jahre später – bin ich happy über die Chance, das folgende Interview mit diesem großartigen Sänger machen zu können.



Shawn, zuerst möchte ich mich bei dir für dieses Interview bedanken. Dann wollen wir mal:
Danke für die Einladung.



Kannst du bitte deine Bandkollegen vorstellen, jeden von ihnen mit zwei-drei Worten beschreiben und unseren Lesern etwas über die Geschichte der Band erzählen?
Line Of Fire  wurde 2003 von mir selbst, Nikki Dimage und Ed Darst gestartet. Ed wurde später von Thomas Clark ersetzt. Nikki ist mein bester Freund und ein wirklich starker Songschreiber. Ed & Thomas sind beide hervorragende Gitarristen sowie wirklich gute Techniker. Wir spielen melodischen Hard Rock im Stil von  JourneyDef LeppardBoston  &  Dokken.



Ihr habt bisher zwei CDs veröffentlicht:  Line Of Fire  in 2005 und  Momentum  in 2010. Wie waren die Reaktionen? Seid ihr zufrieden mit dem Feedback?
Die Reaktionen sind sehr positiv gewesen. Wir erhielten eine Menge sehr positives Feedback und Reviews von der Presse und den Fans. Online-Radios haben es stark aufgegriffen. Soziale Medien waren ebenfalls gut zu uns. Wir waren wirklich überrascht von der Menge an Liebe und Unterstützung, die wir erhielten. Wir waren mit dem Album glücklich, aber zu hören und zu lesen, wie sehr so viele andere Menschen rund um die Welt unsere Musik mochten war eine sehr nette Überraschung.



Wie weit seid ihr inzwischen mit den Planungen/Vorbereitungen für das nächste Album?
Wir haben mehrere Songs in verschiedenen Stufen der Fertigstellung. Leider haben wir im Moment keine konkreten Aufnahme-Pläne. Hoffentlich können Nikki und ich irgendwann in 2013 zusammenkommen und unsere Pläne für die Zukunft besprechen.



Wie würdest du selbst eure Musik beschreiben?
Wie ich oben sagte, melodischer Hard Rock. Unsere Einflüsse erstrecken sich von 70er Jahre Acts wie  Journey  &  Boston  zu 80er Jahre Acts wie  Def LeppardDokken  &  TNT. Wir konzentrieren uns wirklich auf die Chöre, wie es viele Bands in unserer Szene tun. Wir lieben stimmliche Harmonien und eine Menge Melodie.



Um was geht es in den Texten, was sind die wichtigsten Inspirationen für euch beim Schreiben?
Wir bemühen uns und bleiben sehr positiv und zuordenbar. Wir wollen, dass Leute etwas Positives aus unseren Texte mitnehmen. Wir sind nicht darauf aus, irgendjemanden herunterzuziehen. Wir konzentrieren uns auf Liebe, Hoffnung und Durchhaltevermögen... diese Sachen.



Brauchst du eine spezielle Stimmung und/oder Umgebung, um kreativ zu sein?
Nicht wirklich. Ich schreibe die ganze Zeit. Das einzige Ding, das die Stimmung betrifft, sind vielleicht die Texte und das wird entscheiden, ob es ein  Line Of Fire  Song ist oder nicht. Was schwierig ist: wenn ich eine Idee bekomme während ich fahre oder bei der Arbeit bin und nichts damit machen kann. Ha!



Welche Bands/Musiker/Sänger haben dich am meisten beeinflusst?
Persönlich: die zwei Sänger, die mich ein Sänger werden wollen ließen, waren Geoff Tate  (Queensryche)  und Michael Sweet  (Stryper). Damals in der High School hauten mich diese Kerle um. Natürlich ist Steve Perry ein Einfluss. Sänger, von denen ich später beeinflusst wurde, wären Rob Halford  (Judas Priest), Bruce Dickinson  (Iron Maiden), Steve Walsh und John Elefante (beide  Kansas).



Line-Of-Fire-m



Haben wir Chancen, dass irgendwann auch Termine in Deutschland in eurem Tour-Plan zu finden sein werden?
Wir würden es lieben, rüberzukommen und für die Fans in Deutschland zu spielen. Vielleicht werden wir eines Tages die Gelegenheit bekommen.



Was waren deine persönlichen ganz speziellen Momente bzw. deine Highlights in eurer bisherigen Laufbahn mit  Line Of Fire?
Ein cooler Moment war für mich, auf ARfm von Steve Price über  Line Of Fire  interviewt zu werden. Wir haben das jetzt zweimal gemacht (einmal für jedes Album). Außerdem ist immer toll, nur die großartigen Reviews zu sehen und in den Jahresabschlusslisten verschiedener Webseiten gelistet zu werden.



Du warst und bist sehr beschäftigt - neben  Line Of Fire  hast du in der Vergangenheit zum Beispiel auch mit  KillwhitneydeadTalon  und  Liberty N Justice. gearbeitet. Gibt es News über deine anderen Projekte, alte oder neue?
Killwhitneydead  veröffentlicht 2013 ein neues Album. Ich bin stark daran beteiligt, dieses Mal singe ich auf sechs der Songs. Ich singe normalerweise nur auf einem pro Album. Dieses Mal gab es eine Menge Raum für mehr melodischen Metal-Gesang, daher hatten wir viel Spaß im Studio. Dieses neue Album wird das am meisten fokussierte, intensive und melodische  Killwhitneydead  Album überhaupt sein. Bezüglich  Liberty N Justice  und  Talon  habe ich wirklich keine Ahnung. Meine Beteiligung bei beiden war minimal und auf einer "Langstrecken-Gast" Basis.



Was steht für die Zukunft auf dem Plan - kurzfristig und langfristig?
Kurzfristig: nur das Leben zu leben und in meinem persönlichen Leben voranzukommen. Musikalisch, da sammle ich gerade meine Gedanken und entscheide, was ich jetzt machen will. Langfristig: ich möchte noch etwas Metal-Musik aufnehmen. Es ist jetzt 12 Jahre her seit meinem letzten Metal-Album... es ist lange überfällig.



Nimmst du dir oft die Zeit, andere Bands/Musiker live zu sehen? Welche Konzerte hast du in den letzten Monaten als Zuschauer besucht?
Die letzte Show, zu der ich ging, war im Sommer. Ich sah  Iron Maiden  w/ Alice Cooper... es war fantastisch!!!



Für viele europäische Bands ist der Erfolg und eine Tour in Amerika das große Ziel. Ich weiß aber auch, dass viele amerikanische Bands den europäischen Markt und da speziell Deutschland sehr hoch einschätzen. Wie siehst Du heutzutage generell die Entwicklung im Musikbusiness und die Chancen für neue bzw. noch nicht so bekannte Bands?
Meiner Meinung nach haben neue Bands gute und schlechte Dinge zu erwarten. Das gute Ding ist der Vertrieb und unabhängiges Leben im Internet. Sie brauchen kein Label, wenn sie gute Entscheidungen treffen. Sie können aufnehmen und ihre Musik online stellen, überall auf der Welt zu hören! Das Schlechte ist, dass es deswegen eine MENGE Konkurrenz gibt. Sie werden wirklich, wirklich hart arbeiten müssen und froh sein, außerhalb ihrer Region beachtet zu werden.



Welches sind momentan deine persönlichen Top 3 CDs?
Gerade jetzt höre ich  Metal Church  –  Blessing In Disguise, Jimi Jamison –  Never Too Late, und  King Diamond  –  The Graveyard... aber nicht alle zur gleichen Zeit. :-) Ich liste keine wirklich neuen Veröffentlichungen auf, weil ich so lange brauche, bis ich zu denen komme.



Welches Album war das erste, das du jemals gekauft hast und welche CD hast du zuletzt gekauft?
Ich habe Lücken in meiner  Beatles  und mit den  Beatles  zusammenhängenden Sammlung ausgefüllt, daher habe ich George Harrison –  Brainwashed  und Paul McCartney –  Chaos & Creation In The Backyard  gekauft. Ich habe auch Lücken in meiner David Bowie Sammlung, also kaufte ich kürzlich ebenso  Ziggy Stardust.  Ich habe Pläne, mir die ersten drei  Dio  Alben nach Weihnachten in den Deluxe-2CD-Packages zu holen.



Was bevorzugst du: digitalen Download oder die physikalische CD?
Heutzutage hängt es ehrlicherweise von der Band ab. Meine Super-Lieblingsmusik aller Zeiten werde ich immer im physischen Format haben wollen. Aber für den größten Teil meiner Musik ist eine High-Bit-Rate Digitalversion in Ordnung. Amazon und iTunes sind beide gut dafür. Es ist auch sehr günstig.



Möchtest du diesem Interview noch etwas hinzufügen?
Nur ein großes DANKE an jeden, der das liest und an jeden, der  Line Of Fire  oder irgendeins meiner anderen Musikprojekte unterstützt hat!! Ihr seid die Besten!!!



Vielen Dank für deine Zeit. Wir wünschen dir und der Band alles Gute!
Dir auch vielen Dank, Marion!!




Fotos: Nr.1 © by Shawn Pelata / Nr. 2 © by Line Of Fire
Übersetzung by Marion Ney

 

 

s1

 

[Updates] [Berichte] [Fotogalerie] [Gimme 5] [SarkoTalk] [CD-Releases] [CD-Reviews]

Line


Fußzeile-SR-2015