SR Facebook
p1

Sarkophag Rocks HP
         

SR Gästebuch
p1

Line
Gimme 5

 Teufel

Tanzwut

Mailinterview

11.05.12
Line

Tanzwut Homepage
Tanzwut @ MySpace
Tanzwut @ Facebook

Schattenreiter –
Der Tanzwut-Fanclub


Teufel Homepage

 

Tanzwut-Amsterdam-44-28-12-11-Hans-Clijnk_thumb

 

 

Ihr verwöhnt eure Fans mit sehr vielen Konzertterminen, seid mit der Rock- sowie mit der Mittelalter-Formation im Live-Einsatz. Daher drehen sich unsere heutigen fünf Fragen rund um das Thema “Tanzwut  on Tour”.


Im März habt ihr zwei Konzerte in Moskau und St. Petersburg gespielt. Waren diese beiden Gigs in Russland etwas Besonderes für euch, lief etwas anders wie gewohnt, wie fielen die Reaktionen der Fans vor Ort aus?

Es war schon unser 7. Mal in Russland und trotzdem ist es immer wieder etwas Besonderes für uns dorthin zu fahren. Die russischen Fans mögen uns sehr und befassen sich sehr genau mit unserer Musik und den Texten und sind daher sehr textsicher, sowohl bei den älteren, als auch bei den neuen Stücken. In diesem Jahr haben wir speziell für Russland das Volkslied  Katjuscha  als Rock-Dudelsack-Song gecovert, bei dem ich sowohl deutsch als auch russisch singe. Dies war eine gelungene Überraschung und es gab in den Clubs kein Halten mehr.

Eine weitere Besonderheit ist für uns immer die Fahrt mit dem Nachtzug. Zusammen mit Vorband und Veranstalter haben wir einen kompletten Wagon für uns und können nach der ersten Show noch ausgelassen feiern. Oftmals gesellen sich auch Fans zu uns, welche den gleichen Zug nehmen und dann in beiden Städten zu den Konzerten gehen.



                             Tanzwut-Amsterdam-35-28-12-11-Hans-Clijnk_thumbTanzwut-Amsterdam-32-28-12-11-Hans-Clijnk_thumb



Was waren bei den bisherigen Auftritten 2012 die speziellen Highlight-Momente?
Russland war natürlich ein Höhepunkt, aber auch das Konzert in unsere Heimatstadt Berlin verursacht immer etwas Bauchkribbeln. Generell hatten wir aber bei jedem Konzert schöne Momente. Ob es die kleineren Clubs, wie in Tübingen, Frankfurt, Hamburg oder Magdeburg waren oder auch die größeren wie in Bochum, Augsburg, Jena oder Rostock. Wir hatten überall eine super Stimmung und ein spitzen Publikum.
Wir sagen DANKE!



Wie viele Leute gehören insgesamt zum Tour-Tross von Tanzwut?
Wir sind auf Tour meist zwölf Personen. Sieben Musiker, drei Techniker, ein Backliner und ein Merchandiser. Aber das kann je nach Show oder Festival auch variieren.



Auf Tour zu sein ist sicher nicht nur reines Zuckerschlecken. Was ist für dich top daran und was nervig?
Ja, es gibt auch nervige Sachen hinter den Kulissen, wie Staus und lange Autofahrten. Aber zum Glück überwiegt die Spielfreude und der Spaß auf der Bühne alles. Wir sind gerne unterwegs und wollen vor und hinter der Bühne Party machen. Wenn alle entspannt sind und gute Laune haben, ist an diesem Leben eigentlich wenig auszusetzen.



                             Tanzwut-Amsterdam-21-28-12-11-Hans-Clijnk_thumbTanzwut-Amsterdam-08-28-12-11-Hans-Clijnk_thumb



Wenn alles mit einem Fingerschnippen zu regeln wäre – in welcher Stadt, in welcher Location und vor/auf welcher Sehenswürdigkeit würdest du weltweit gesehen gerne mal ein Konzert mit  Tanzwut  spielen?
1. Madison Square Garden, New York
2. Cheops Pyramide, Kairo
3. Alcatraz, St. Francisco



Vielen Dank für deine Zeit. Wir wünschen euch auch weiterhin viel Erfolg und Spaß bei allen folgenden Konzerten der Tour!
Vielen Dank! Gruß, Teufel

 

Fotos ©2011 by Hans Clijnk

 

 

s1

 

[Updates] [Berichte] [Fotogalerie] [Gimme 5] [SarkoTalk] [CD-Releases] [CD-Reviews]

Line


Fußzeile-SR-2015