SR Facebook
p1

Sarkophag Rocks HP
         

SR Gästebuch
p1

Line
Work Of Art

Herman Furin
Robert Sall

Mailinterview

25.08.11
Line

Work Of Art @ MySpace
Work Of Art @ Facebook


 

                         Work-Of-Art-5_thumbWork-Of-Art-4_thumb


 

 

Eure zweite CD wird am 26. August 2011 via Frontiers Records veröffentlicht. Warum habt ihr euch dazu entschieden, das Album  In Progress  zu nennen?

Herman: Das ist alles Teil des Plans! Als Robert und ich die Band ins Leben gerufen haben, machten wir Pläne für drei Alben - das erste wollten wir  Artwork  nennen, das zweite  Work In Progress  und das dritte... nun, das sagen wir jetzt noch nicht. Als wir am Cover gearbeitet haben, hatten wir das Gefühl, dass  Work In Progress  vielleicht ein bisschen zu viel des Guten wäre, aber  In Progress  passte!



Könntest du bitte die Mitglieder der Band vorstellen und uns ein bisschen über die Geschichte der Band erzählen?

Herman: Wir haben Robert an der Gitarre und mich selbst, Herman, am Schlagzeug, Lars ist der Sänger. Lars und ich trafen uns in der Nacka Musikschule, es ist schon eine Weile her, in der 6. Klasse, oder so. Damals spielte Lars Keyboard. Dann traf ich Robert in der High School und wir hatten einen ähnlichen Musikgeschmack.



Warum habt ihr als  Work Of Art  Bandname gewählt?

Herman: Auch so ein Ding, das schon eine Weile zurückliegt. Zuerst dachten wir daran, die Band  Miss Trouble  zu nennen, nach einem  Tower Of Power  Song, aber einer von uns hatte dann die Idee mit  Work Of Art  und wir dachten, dass es zum Stil passt.



Ich habe mir das Album angehört - es ist sehr gut gemacht!!! Wer schrieb die Songs für die CD?

Robert: Ich schrieb die Songs auf dem Album und Hanif Sabzevari half mir zwischendurch bei den Lyrics für einige Songs. Außerdem wurde der Song  Castaway  zusammen mit meinem Freund Anders Rydholm von  Grand Illusion  geschrieben.



Work-Of-Art-3_thumb



Könntest du unseren Lesern bitte etwas über die Texte erzählen - von was handeln sie, was waren die Inspirationen?

Robert: Viele Songs auf diesem Album sind Songs über das Auseinandergehen. Ein klassisches AOR Thema, ja, aber ich machte zu der Zeit, während das Album entstand, selbst eine Trennung durch, so fühlte es sich ganz normal an, darüber zu schreiben. Da sind aber auch tröstliche Songs wie  Never Love Again  und positive wie  One Step Away,  welches auch durch das inspiriert wurde, was ich heute bin.



Gibt es einen oder mehrere Songs, die eine spezielle, tiefere Bedeutung für dich haben?

Robert: Ich denke an den Song  The Great Fall, der durch mein eigenes Leben inspiriert wurde, aber zur gleichen Zeit könnte er auch über den derzeitigen Zustand unseres Planeten sein. Ich liebe die Dualität in den Songs. Und da ist noch der Song  One Step Away, der nicht nur von dem Wunder der Liebe zwischen Verliebten, zwischen der Familie und uns nahestehenden Personen handelt, sondern auch von einer viel größeren Liebe. Diese Art der globalen Liebe, die dafür sorgt, dass "die Welt sich weiterdreht".



Es gibt ein Video zum Song  The Great Fall. Wer hatte die Idee für den Clip und wo wurde er gedreht?

Herman: Die Idee kam mehr oder weniger von uns allen, wir wollten ein vertrautes Gefühl beim Spielen. Und wir riefen unseren Freund Henrik Linder von  Dirty Loops  an, der im Video Bass spielt. Er spielt auch zwei Tracks auf dem Album. Licht- und Bühnendesign stammt von Per Ståhl und den Jungs von Boll med Ben Productions, die das Video gemacht haben. Gedreht wurde es in einer lokalen Lagerhalle einer Firma für Veranstaltungstechnik.



Wie würdet ihr eure Musik beschreiben?

Robert: Eine Menge Melodien, eine Menge Hooks und eingängige Refrains, jede Menge Gitarren und Keyboards... eine Menge von allem!!



Work-Of-Art-1_thumb



Wo bzw. in welchem Musikstil liegen eure Wurzeln und welche Bands würdet ihr als eure größten Einflüsse bezeichnen?

Robert:  TotoGiantChicagoSaga  um ein paar zu nennen, aber diese Liste ist endlos...



Sicherlich werdet ihr euer Album bald live auf der Bühne präsentieren. Hat Deutschland eine Chance, dass es auch auf dem Tourplan steht?

Herman: Vielleicht. Das würde bestimmt Spaß machen!



Wenn ihr die Wahl hättet - welche Bands würdet ihr gerne als Support begleiten?

Herman:  Toto  natürlich und  Journey  oder  Styx  vielleicht…



Sprechen wir jetzt über Rockmusik im Radio und TV; wie läuft das in Schweden - bekommt ihr viel Radio-Airplay und TV-Auftritte?

Robert: Bisher kaum bis gar nicht, aber überraschenderweise zeigen beide, TV und Radio, durch dieses neue Album Interesse und wir werden jede sich bietende Chance wahrnehmen. Meist vermisst man diese Art Musik im Radio in Schweden allerdings.



Habt ihr jemals daran gedacht, einen Song mit schwedischem Text aufzunehmen? ;-)

Robert: Nein, ich kann mir diese Art von Musik nicht mit schwedischen Texten vorstellen. Aber vielleicht versuchen wir es eines Tages mal, einfach nur so zum Spaß!!



Work-Of-Art-2_thumb



Auf Facebook, MySpace, Twitter usw. können Bands die Meinungen und Reaktionen ihrer Fans lesen. Nutzen die Bandmitglieder von  Work Of Art  diese Plattformen, um einen engeren Kontakt zu ihren Fans zu bekommen?

Herman: Natürlich. Ich denke, heutzutage muss man online sein. Es ist eine gute Möglichkeit, mit den Fans in Kontakt zu kommen!



Was sind eure Pläne - langfristig und kurzfristig?

Herman: Ein Ziel ist es, live zu spielen, was wir für die nähere Zukunft planen. Dann sehen wir mal...



Welches sind momentan eure persönlichen Top3 CDs?

1. Toby Hitchcock  -  Mercury´s Down
2. XorigiN  -  State Of The Art
3. Grand Illusion  -  Prince Of Paupers

Schamlose Werbung für einige unserer sehr talentierten Freunde ;)



Gibt es irgendetwas, was ihr diesem Interview hinzufügen wollt?

Robert: Wir möchten die Möglichkeit ergreifen und all unseren Fans danken, die uns beim ersten Album unterstützt haben - das zweite Album gäbe es nicht, gäbe es euch nicht!!!



Danke für dieses Interview. Wir wünschen euch viel Erfolg mit der CD!!!

Vielen Dank!

 

Alle Fotos> © by Frontiers Records

Übersetzung von Susanne Blum

 

 

s1

 

[Updates] [Berichte] [Fotogalerie] [Gimme 5] [SarkoTalk] [CD-Releases] [CD-Reviews]

Line


Fußzeile-SR-2015